Montag, 24. Februar 2020 

welsWels Stadt | Geschehen | 31.12.2011

Tolle Stimmung Richtung Olympia-Jahr 2012

Glückshormone beim Silvesterlauf

Get the Flash Player to see this player.
Und wiederum erlebte Wels einen überaus gelungenen Silvesterlauf, an dem sich eine Rekordanzahl an Läufern beteiligten und exakt 972 auch ins Ziel kamen. Martin Doleschal (Bad Hall/16:02) und Anna Glack (Runners Point -Life is Running/18:41 min.) waren die Tagessieger (Foto), doch alle Finisher waren persönliche Sieger. Die Stimmung an der Laufstrecke und im Zielbereich war dementsprechend positiv.
Wie gewohnt war welsin.tv wieder mit einem Team live dabei und hat bereits 24 Stunden später den Filmbeitrag online gestellt.
Das Glück der Tüchtigen hatten die Veranstalter des 6. Welser Silvesterlaufes, die LA-Sektion des Welser Turnvereins 1862 unter Führung von Hermann Kaufmann. Am Vormittag Sonnenschein und beim Lauf selbst kaum Wind und angenehme Temperaturen. Während der Siegerehrung in den Minoriten regnete es bereits und der Silvesterabend war dann verregnet und nebelig. 
Die Jüngsten (U6 und U8) mussten 250 Meter zurückzulegen, die Klasse U10 500 Meter und die Jahrgänge 2000 und 2001 (U12) bereits 750 Meter. Die Nachwuchsklassen (U14, U16, U18) liefen bei der Silvestermeile exakt 1.609 Meter ins neue Jahr. Der Silvesterlauf über 5.000 Meter bot mit der durchgehenden Einteilung in 5er-Sprüngen den perfekten Wertungsmodus für alle.
Für Gesundheitsbewusste, die ohne Zeitmessung und mit viel Spaß das alte Jahr ausklingen lassen wollen, eignete sich die 3.400 Meter lange Silvesterwalking-Strecke.
Ein vielfältiger Dank der Veranstalter
Für die Gesamtsieger des Silvesterlaufs bzw. der Silvestermeile gab es erstmals eine eigens kreierte Glastrophäe. Meilen-Trophäen bekamen die Schnellsten der Silvestermeile (1609 Meter).
Bei diesem für Hobbysportler bestens geeignete Bewerb bekamen alle Finisher die neu gestaltete, edle Finisher-Medaille als Anerkennung für die erbrachte Leistung. Zusätzlich erhielten die Top-3 jeder Klasse die begehrten Glücksschweinchen.
Zusätzlich bekamen die ersten 500 vorangemeldeten 5-km-Läufer und die ersten 100 vorangemeldeten Nachwuchsläufer (250 bis 1.609 m) multifunktionelle eska-Handschuhe. Außerdem gab es personalisierte Startnummern für alle, die sich bis 26. Dezember angemeldet hatten.
Im Ziel standen gratis bereit eine Nudelpfanne Marke Kupetzius, isotonische Getränke, Tee, Mehlspeisen, Obst, Bier und Sport-Radler sowie bei der Siegerehrung ein Glas Sekt. 
Warenpreise gab es für die schnellsten drei Firmenteams, die drei originellsten Verkleidungen aller Teilnehmer) werden prämiert. Bei der Nummern-Ausgabe erfolgte zudem eine Sachpreisverlosung.
Bild. Die Tagesschnellsten Anna Glack und Martin Doleschal strahlten auf der ORF-Bühne zusammen mit Lauf-Sponsor Robert Reif (Sparkasse OÖ) um die Wette.
Ergebnisse 6. Welser Silvesterlauf 2011
Youngstersmeile (U6 und U8; Jahrgang 2004 und jünger)
Unter 6w (9 Starterinnen): 1. Flora SCHICK (Wels) 1:12,51; 2. Marlies BERGER (SCU Eberstalzell) 1:21,52; 3. Pia GRABMANN (Wels) 1:23,15. – Unter 6m (13 Starter): 1. David STEINER (Wels) 1:22,01; 2. Martin STINDL (Budweis) 1:22,64; 3. Simon LEHMANN (Die Lehmänner) 1:23,82.
Unter 8w (7 Starterinnen):  1. Melanie STINDL (Budweis) 0:58,88; 2. Leonie DOPPELBAUER (Wels) 0:59,99; 3. Marie FIALA (Wien) 1:07,38. - Unter 8m (26 Starter): 1. Nikolaus ECKER (Weißkirchen/Tr.) 1:00,47; 2. Daniel HOFER (Tri Team 1. USC Traun) 1:00,78; 3. Petar VUKADIN (ESV Wels) 1:01,76.
Schülermeile (U10; Jahrgänge 2002 – 2003/500 m)
Unter 10w (9 Starterinnen):  1. Jana KREINDL (TSV St. Georgen/Gusen) 2:14,50; 2. Simone BEISSKAMMER (SU Laakirchen) 2:15,66; 3. Shirley BIERBAUMER (ÖTB) 2:25,87. - Unter 10m (17 Starter): 1. Thomas ECKER (Weißkirchen/Tr.) 2:06,24; 2. Florian SELTENREICH (Star Wars) 2:07,46; 3. Lukas ZWEIMÜLLER (LAG genböck haus ried) 2:09,41.
Schülermeile (U12; Jahrgänge 2000 – 2001/750 m), drei Stadtplatz-Runden (750 m)
Unter 12w (8 Starterinnen): 1. Ines DANMAYR (Schleissheim) 3:27,45; 2. Magdalena POLT (ULC Gampern) 3:49,39; 3. Alexandra IRGER (TV Wels) 3:59,65. - Unter 12m (12 Starter): 1. FlorianDANNER (Bad Wimsbach-Neydharting) 3:20,45; 2. Paul SEYRINGER (ULC Gampern 3:21,04; 3. Martin GASSELSBERGER Martin (ms-creativ LG Frankenburg) 3:26,11.
Silvestermeile (U14, U16, U18; Jahrgänge 1994 – 1999 (1.609 m)
Unter 14w (8 Starterinnen): 1. Manuela DAMHOFER (Team Zisser Enns) 6:42,32; 2. Charlina FLEISCHHACKER (PSV Hornbach Wels) 6:44,05; 3. Melissa LEEB Melissa (Union Vorchdorf) 6:56,71. - Unter 14m (10 Starter): 1. Alexander MUHR 6:19,15; 2. Jakob KAISER (beide ms-creativ LG Frankenburg) 6:20,13; 3. Stefan NIEDERSÜSS  (TSV St.Georgen/Gusen 6:26,67.
Unter 16w (5 Starterinnen): 1. Karin PREINER (Union Ebensee) 5:52,93; 2. Sarah MALLINGER (Krenglbach) 7:10,52; 3. Hannah MIGGISCH (PSV-Hornbach Wels) 7:38,59. - Unter 16m (10 Starter):  1. Zabeullah NASARI 5:02,78; 2. Jacob MAYER (beide TSV St.Georgen/Gusen) 5:16,63; 3. Michael FORSTINGER (ÖTB OÖ LA) 5:30,36.
Unter 18w (3 Starterinnen): 1. Verena PREINER (Union Ebensee) 5:41,20 2. Jasmin ZWEIMÜLLER (LAG genböck haus ried) 5:49,24; 3. Franziska PICHLER (Union Hofkirchen/Tr.) 7:00,69. - Unter 18m (4 Starter): 1. Fabian ZÖPFL (OÖN)  4:55,84; 2. Daniel LEHNER 5:20,82; 3. Stefan MITTERHUMER (beide RC ARBÖ Wels Gourmetfein) 5:51,26.
Silvesterlauf (U20-W60/M70; alle Jahrgänge)
Unter 20w (16 Starterinnen): 1. Marlene GLACK (Runners Point -Life is Running) 19:37,31; 2. Stefanie WALTER (Katzdorf) 21:53,89; 3. Lina AHORNER (Neukirchen läuft) 22:10,80. - Unter 20m (35 Starter): 1. Jakob SCHLUCKHUBER (AC Amateure Steyr) 17:44,13; 2. Fabian ZÖPFL (OÖN) 17:50,53; 3. Richard MARSCHAL (PSV Wels) 17:54,89.
W 20 (49 Starterinnen): 1. und Tagesbeste Anna GLACK (Runners Point - Life is Running) 18:41,05; 2. Verena DOLESCHAL (Inshape Bad Hall) 20:14,09; 3. Helena STÖCKER (SVG Ruhstorf) 20:24,00. -  M 20 (127 Starter): 1. Alex DEMSE (LAC Steyr) 16:04,00; 2. Maximilian KRAMMER (SVG Ruhstorf) 16:17,54; 3. Daniel PABINGER (Inshape Bad Hall) 16:26,05.
W 30 (21 Starterinnen): 1. Manuela KASTNER (www.taekwondo4you.at) 19:30,79; 2. Julia STUPRICH (www.runfun.at) 23:03,29; 3. Sandra STUDIRACH (TEAM Zisser Enns) 23:29,77. - M 30 (66 Starter): 1. und Tagesbester Martin DOLESCHAL (Inshape Bad Hall) 16:02,60; 2. Franz-Josef ZIERINGER (TV Hauzenberg) 16:15,79; 3. Christian SCHMUCK (LC Sicking) 17:09,96.
W 40 (35 Starterinnen): 1. Martina WITSCHNIG (Sole Brennero) 21:18,97; 2. Ines DOPPELBAUER (Olivi) 21:53,32; 3. Luzia ABRAHAM-LUGER (Wels) 23:46,99. - M 40 (94 Starter): 1. Gerhard ZECHLEITNER (LCAV Doubrava) 16:35,47; 2. Robert PRETZL (MKW Hausruck) 16:40,72; 3. Leopold WÖLFLINGSEDER (Polizei OÖ) 16:47,65.
W 45 (23 Starterinnen): 1. Christine FREIMÜLLER (Askö Gunskirchen) 21:43,26; 2. Dr. Manuela MACEDONIA (www.das-gehirn.com) 23:37,47; 3. Julia NEUHUBER (mediFIT) 23:46,92. - M 45 (86 Starter): 1. Hannes ZEDERBAUER (LC MKW Hausruck) 17:09,39; 2. Peter PREINER (Union Ebensee) 17:12,86;  3. Wolfgang TSCHIRK (Glaserei Schönbrunn) 17:51,76. 
W 50 (15 Starterinnen): 1. Brigitte RÖCKL (SVG Ruhstorf) 20:52,91; 2. Elfriede ITZENBERGER (Union Vorchdorf) 22:05,44; 3. Anna PUSCH (SV Gallneukirchen) 22:15,89. - M 50 (52 Starter): 1. Andreas ZEINTL (Runnerspoint Wels) 16:56,69; 2. Josef NEUDORFER (WSV Otterskirchen) 16:56,71; 3. Hubert PREINER (LC Ebensee) 17:11,25. 
W 55 (7 Starterinnen): 1. Gertraud WÜHRER (SVG Ruhstorf) 25:06,71; 2. Christine SCHWAB (MSV Wels) 25:28,48; 3. Monika HELBICH (Wels) 25:48,63. - M 55 (34 Starter): 1. Franz HITZL (LCAV Doubrava) 18:27,27; 2. Rudolf HOLZAPFEL (Wels) 18:53,13; 3. Herbert MOSER (De flotn Rotaxler) 19:36,83.
W 60 (10 Starterinnen): 1. Erika TWERASER (LC scharfes Eck Wels) 23:55,24; 2. Berta TRAUTMANN (Union Vorchdorf) 26:28,62; 3. Renate ROST (Speedy Chicks) 26:29,39. - M 60 (12 Starter): 1. Viktor DAUDRICH (SVG Ruhstorf) 18:55,59; 2. Karlheinz MEIDINGER (TuS Kremsmünster) 20:23,66; 3. Herbert SCHÜTZENEDER (ask.nettingsdorf) 20:31,62. 
M 65 (8 Starter): 1. Dr. Wolfgang HUBER 20:01,95; 2. Helmut PLISCHKE (beide SVG Ruhstorf) 22:40,59; 3. Johann RAINBACHER (Traunkirchen) 22:51,32. - M 70 (5 Starter): 1. Johann WEBER (LCAV Doubrava) 21:55,98; 2. Gerhard WALLNER (Sattledt) 24:45,73; 3. Franz DESCH (SAB Wels) 25:12,26. 
Silvesterlauf, Firmenwertung: Damen-Sieger-Team Runners Point -Life is Running mit Anna und Marlene Glack, Lisa Zeintl (1:02:19,71), Herren-Sieger-Team Delta Sportpark Marchtrenk mit Stefan AICHINGER, Christoph KATHAN, Manuel FRÜHAUF (52:16,53) und Mixed-Sieger-Team Inshape Bad Hall mit Martin und Verena DOLESCHAL, Daniel PABINGER (52:42,74).
Genaue Ergebnisse unter
www.computerauswertung.at
Dazu Foto-Schnappschüsse und das eindrucksvolle Massenstart-Foto

Bildergalerie

Nachwuchs vor dem Start Nudelpfanne a la Kupetzius Finishmedaillen Verkleidungs-Gewinner Massenstart Siegerinstrahlen Nachwuchs unterwegs Laufen muss Spass machen Gesamtsiegerfoto Mit voller Kraft voran Ehrgeiz, Ehrgeiz Pokale Pokale Sponsorbogen Hervis U6 Siegerlächeln Neujahrsglocke Früh übt sich Kupetzius für Verpflegung Glücksschweinchen Rauchfangkehrer voran Auf der Siegesstraße Modellflugvorführung Silvester-Stadtplatz Sieger im Interview Laufbegeisterung unter Kontrolle
Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!