Mittwoch, 21. August 2019 

welsWels Stadt | Geschehen | 27.12.2011

Nach Jahr der Freiwilligkeit weiterer Schritt möglich

Ehrenamtskarte wünschenswert

Das „Jahr der Freiwilligkeit“ geht in Österreich zu Ende und hat vielen fleißigen Menschen einmal  verdientes Lob gebracht. Ehrenamt soll sich aber auch 2012 auszahlen. Viele Bürger engagieren sich in der Stadt ehrenamtlich und tragen so zur Verbesserung der Lebensbedingungen und des Allgemeinwohls bei. Mit der Einführung einer Ehrenamtskarte könnte die Stadt Wels diesen Freiwilligen auch in weiterer Folge mehr als nur „DANKE“ sagen.
Wer könnte die Ehrenamtskarte erhalten? 
Um die Ehrenamtskarte zu erhalten müsste er oder sie in der Stadt gemeldet sein und bestimmte Voraussetzungen erfüllen:
+ Freiwilliges unentgeltliches Engagement von durchschnittlich fünf Stunden pro Woche oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich. Ein angemessener Kostenersatz ist zulässig.
+ Seit zwei Jahren gemeinwohl-orientiert aktiv sein.
+ Ein Mindestalter von 16 Jahre haben.
Die Ehrenamtskarte sollte eine Gültigkeit von drei Jahren haben.
Welche Vorteile mit der Ehrenamtskarte?
Die Kartenbesitzer erhalten verschiedene Vergünstigungen und Preisnachlässe wie:
+ bei Einrichtungen der Stadt Wels (Museen, Bad, Eigenveranstaltungen im Stadttheater, Stadthalle, Welios  etc.)
+ bei Eigenveranstaltungen der Messe Wels
+ Vergünstigungen bei kommunale Einrichtungen
+ Vergünstigungen der privaten Wirtschaft
Wie könnte man die Ehrenamtskarte erhalten?
Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren, können über den Verein oder die Organisation bei der sie tätig sind oder direkt  bei der Stadtverwaltung die Ehrenamtskarte beantragen.
Infos für Unternehmen, Betriebe und Gewerbetreibende 
Je mehr Unternehmen Vergünstigungen und Ermäßigungen anbieten, umso attraktiver wird die Ehrenamtskarte für deren Inhaber. Die Stadt sollte deshalb die heimischen Betriebe in den nächsten Wochen mit der Bitte kontaktieren, sich als Akzeptanzpartner zur Verfügung zu stellen.
Dieses Projekt könnte auch aus Mitteln des Landes gefördert werden.
Dieses Bild zeigt eindrucksvoll wie viele Menschen noch bereit sind sich freiwillig in den Dienst der Bevölkerung zu stellen.
Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!