Sonntag, 16. Februar 2020 

welsWels Stadt | Geschehen | 21.12.2011

Wetterpech zum „Weihnachtswelt“-Finale

Innenstadt zeigte schönste Seite

Get the Flash Player to see this player.
Im Advent präsentiert sich die „Welser Weihnachtswelt“ in der Innenstadt mit einem beeindruckenden Angebot inklusive sehenswerter Weihnachtsbeleuchtung. Besonders freuen konnten sich wochenlang die Kinder, denn der Rodelberg im Pollheimerpark war auch ohne „Frau Holle“ mit chemiefreien Eiskristall-Schnee täglich (!) bereit für den ersten Winterspaß. Doch zuletzt war der Regen Spielverderber. 
Wir waren im Finish mit der Kamera unterwegs und bringen einen Filmbeitrag.

Und das gibt es nur auf unserer Plattform - das gesamte Programm war tagesaktuell unter dem Direktlink zu finden (jetzt schon gelöscht)

Dank einer Initiative, die auch Private mit eingebunden hat, gibt es in Wels seit vier Jahren eine „Christkind GmbH“, die im Zusammenwirken mit der Stadtpolitik, dem Tourismusverband und dem Stadtmarketing eine Attraktion für die Innenstadt in der Adventzeit geschaffen hat.
Die „Welser Weihnachtswelt“ hat sich zu einem Anziehungspunkt entwickelt, der vor allem dem Image und schließlich auch den zahlreichen Fachgeschäften zu Gute kommt.
Und wenn auch die Welser Kaufmannschaft noch mehr die Chance ergreift, die Welser Innenstadt mit eigenen vernünftigen Image-Aktionen zu beleben, dann kann nicht nur auf dem Immobiliensektor, sondern auch im Handel ein Wandel zum Positiven entstehen. Dazu müssen allerdings die Kaufleute selbst beitragen.
Stimmungsvolle Bergweihnacht im Tal
Welser Weihnachtswelt“, das bedeutet bis SAMSTAG (24.12.) eine positive Stimmung für die Besucher der Innenstadt. Beginnend bei der nun schon traditionellen Bergweihnacht am Stadtplatz über stimmungsvolles Ambiente beim „Gösser Biergarten Advent“ und kunstvolles Handwerk in der Burg (3 Tage im Dezember) bis hin zum Winterzauber im Pollheimerpark.
Die „Bergweihnacht“ auf dem Stadtplatz sorgt für eine heimeligen Atmosphäre. Inmitten eines idyllischen Holzhütten-Dorfes mit heimischem Kunsthandwerk und vielen Schmankerln erhebt sich der 13 Meter hohe Kristall-„Wunschberg“, der regelmäßig Kulisse für die Auftritte der Stimmen im Advent ist.
Der Nikolaus stattete der Bergweihnacht ebenso einen Besuch ab wie die Perchten und Kunsthandwerks-Vorführungen zeigen traditionelle, österreichische Brauchtümer.
Mit Vielfalt von Geschenkideen
Die „Welser Weihnachtswelt“ findet nicht nur im Freien, sondern auch im Vielfaltangebot der vielen Geschäfte in der Innenstadt statt. Im hübsch dekorierten Ambiente macht shoppen gleich noch mal so viel Spaß und gibt Wels wieder den Eindruck einer Einkaufsstadt zurück.
Mit den Welser Einkaufsgulden oder den „Shoppen mitten in Wels“-Gutscheinen wird der Einkauf noch attraktiver.
Außerdem gibt es wieder die „Wunschstern-Aktion“ des Welser Handels, die den Kindern so manche ihrer Herzenswünsche vom Christkind erfüllen lassen.
Lange Schneegarantie im Pollheimerpark
Nicht ganz so ruhig ging es zuletzt im Pollheimerpark zu. Denn beim „Winterzauber“ gab es Schnee-Garantie pur, wo sich die Kinder mit Rutschtellern, Bobs und Co auf der iCover-Piste tummeln können (heuer täglich!). Hauptsponsor ist hier die iCover Vertriebs GmbH, vertreten durch ihren Chef Andreas Petermandl. Doch der Regen sorgtezuletzt für eine Rodelpause. 
Dank die großzügige Unterstützung der Sponsoren Sparkasse OÖ, Porsche Thalheim und der mobile Communication Services GmbH (drei) konnte auch heuer wieder Schneegarantie im Pollheimerpark abgegeben werden - wie das Foto beweist. 
Da tut sich was. Kettenkarusselle, Kinderzug, Streichelzoo und weitere Attraktionen lassen sicherlich Kinderaugen leuchten! Da darf auch auf Ponys durch den Vorwinter geritten werden, hier startet die beliebte und romantische Pferdekutschenfahrt für die ganze Familie durch die so schön beleuchtete Innenstadt (jeweils von Sonntag bis Dienstag).
Zur Stärkung nach all den „Anstrengungen“, zum Aufwärmen nach der langen Rutschpartie am Berg oder einfach nur zum Genießen warten in gewohnter Tradition Bratwürstel, Kaiserschmarrn, Glühwein und ähnliches.
Familie Wanik vor den Vorhang:
Attraktion „Gösser Biergarten-Advent
Biergarten-Advent-Initiator Hansjörg Wanik, der auch Auslöser des Engagements vieler für einen attraktiven Advent in der Innenstadt war, lud bereits am 17. November zum Start des Advents im Gösser Biergarten. Finnische Fachwerksbauten, Feuertonnen, beleuchtete Kastanienbäume und liebevoll gearbeitetes Kunsthandwerk sorgen für eine besonders gemütliche Atmosphäre.
Drei Tage Kunstweihnachtsmnarkt
Der Kunstweihnachtsmarkt in der Burg hat sich zu einem besonderen Höhepunkt im Welser Advent entwickelt. Vom 9. bis 11. Dezember waren wieder mehr als 100 Handwerker und Künstler in Wels zu Gast und zeigten nicht nur ihre persönlichen Arbeiten. 
Treffpunkt von Chören in Wels
Die „Stimmen im Advent“ gehören schon zum gewohnten Bild im Advent. Auch heuer sorgen Auftritte der unterschiedlichsten Chöre für Auftritte auf den Bühnen Stadtplatz, im Pollheimerpark und im Gösser Biergarten. Jeweils von Donnerstag bis Samstag sind die kleinen und großen Sänger zu Gast zu hören.
Zusätzlich gab der Hans-Sachs Chor am 8. Dezember ein Weihnachtskonzert in der Marienkirche, Markus Richter war mit seinem Ensemble wieder im Stadttheater zu Gast und Monika Ballwein & Andie Gabauer gaben bereits am 25. November ein „LiveSpirits Adventkonzert“ im Soundtheatre.
Dazu Fotos von city-foto.at

Bildergalerie

Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!