Samstag, 29. Februar 2020 

welsWels Stadt | Wirtschaft | 22.07.2011

Die „Weltwährung“ Dollar verlor fast 50 Prozent

Euro im Vergleich zum US-Dollar

Get the Flash Player to see this player.
Direktor Günter Stadlberger sprach im Rahmen der Generalversammlung der Raiffeisenbank Wels im Juni auch das Thema um den medial so verteufelten Euro an. Seit dem Start der Euro-Währung (1 US-Dollar = 0,86 Euro) hat sich das Verhältnis um fast 50 % zugunsten der europäischen Währung verändert.
Das zeige die Stärke des Euros, der deshalb für Europa unverzichtbar geworden ist.
In unserem Filmausschnitt spricht der Bankdirektor über die Entwicklung des Euro, aber auch über die Situation der Schweiz, die außerhalb der Europäischen Union mit ihrem immer stärker werdenden Franken große Probleme vor allem beim Export hat.

 

Mehr zum Thema Wirtschaft
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!