Dienstag, 22. Oktober 2019 

welsWels Stadt | Geschehen | 28.06.2011

Schwierige Brandbekämpfung in der Prielstraße

Holzverschalung brannte lichterloh

Zu einem sehr schwer zu bekämpfenden Dachstuhl-Brand musste die Welser Feuerwehr heute am Dienstag (28. Juni) am frühen Nachmittag nach 14.00 Uhr ausrücken. Bei Eintreffen der FF Wels stand der Dachstuhl des Hauses bereits in Vollbrand.
Die an der Einsatzstelle anwesenden Dachdecker hatten versucht den Brand mittels tragbarer Feuerlöscher und mit einem Gartenschlauch zu löschen, mussten aber auf Grund der Intensität des Brandes dieses Vorhaben abbrechen. Ein Arbeiter hat sich dabei Verbrennungen an den Händen zugezogen. Der Arbeiter und zwei weitere Personen wurden vom Roten Kreuz Wels ins Klinikum Wels gebracht. 
Die Holz-Loggia in einem zurück versetzten Haus in der Prielstraße (Drugowitsch-Villa) brannte. Nur langsam konnten sich die Feuerwehrleute zum Brandherd vorarbeiten. Die Holzverschalung musste wegen eines gefährlichen Glimmbrandes aufgeschnitten werden.
Zeitintensive Brandbekämpfung. Durch die Feuerwehr wurde der Brand über die Drehleiter mit einem Wenderohr und mit sechs C-Rohren unter Atemschutz im Außenangriff bekämpft. Da der Dachstuhl mittels Kokosnussmatten isoliert war, kam es zu einer raschen Brandausbreitung. Stark drehende Winde erschwerten die Löscharbeiten. Durch den Einsatz mehrerer Atemschutztrupps im Innenangriff und den massiven Außenangriff konnte ein Brandüberschlag auf das unmittelbar angebaute Nachbarhaus verhindert werden.
Bedingt durch die Konstruktion des Hauses bzw. durch die verwendete Isolierung entwickelte sich der Einsatz zu einer sehr personal- und materialintensiven Angelegenheit. So konnte erst um 18.53 Uhr „Brand aus“ gegeben werden.
Auf Grund der sommerlichen Außentemperaturen mussten die Atemschutztrupps in rascher Folge gewechselt werden. Dabei wurde die Feuerwehr durch die Betriebsfeuerwehr Fritsch sowie durch die Freiwillige Feuerwehr Thalheim unterstützt.
Die Hauptfeuerwache wurde in der Zwischenzeit mit Kräften der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Marchtrenk besetzt. 
Einige Fotos dazu, die die Probleme bei der Brandbekämpfung zeigen.

Bildergalerie

Prielstraße Hinter Haus Nr. 22
Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!