Samstag, 14. Dezember 2019 

welsWels Stadt | Vorzeigeprojekte | 11.05.2010

Positivmeldungen täten den Stadtvätern jetzt gut

Stadtprojekte im Schmollwinkerl?

Dank des geschickten (?) Vorgehens der Veranstalter des AC/DC-Konzerts hat sich die Stadt Wels im gesamten Bundesgebiet einen gar nicht guten Ruf geschaffen. Positivimage-Pflege scheint aber derzeit im Rathaus nicht auf der Tagesordnung zu stehen. Oder ist etwa die Stabstelle im Magistrat auf Schulung oder gar auf Dienstreise?
Nach der sehr bescheidenen Spatenstich-Feier für das bedeutendste Tourismusprojekt der Stadtgeschichte (WELIOS) herrscht praktisch Atempause. Aber:
+ Schulneubau! Da ist das imposante neue Schulgebäude der HBLW an der Wallerer Straße nicht nur fertiggestellt, sondern seit Ostern (!) bereits in Betrieb. Wie wichtig dies auch für die HTL an der Fischergasse ist, könnte man ja einmal auch erwähnen.
+ Wohnlage! Ganz versteckt ist der Neubau des „Betreubaren Wohnens“ im Schloßpark Lichtenegg – und siehe da, auch hier sind bereits Bewohner eingezogen. Der herzeigbaren Anlage in einem wunderschönen Umfeld haftet nur der Makel des noch unbearbeiteten Parkgeländes an: Dornröschenschlaf des völlig desolaten Sisi-Pavillons und der noch im Urzustand befindliche Park.
+ Altersheim Vogelweide! Der Neubau ist längst bezogen, allerdings dient dieser vorwiegend für jene Bewohner, die zuletzt im nicht mehr entsprechenden Spitzer-Heim untergebracht waren. Der Abriss des Altbaus und der Neubau dürften offensichtlich nicht rechtzeitig zur Landesförderung eingereicht worden sein. 
Positive Sportprojekte
Noch lecken die Politiker an den Wunden des gescheiterten Sportzentrums-Projekts in Wimpassing, da gibt es schon drei erfreuliche Nachrichten:
+ Kompakte Tennisanlage! Die Tennisvereine Union, Askö und TC werden gemeinsam mit Beachvolleyballern für eine Gesamtanlage mit Sporthalle, einem einzigen (!) Vereinsheim, Tennis- und Beachvolleyball-Plätzen sorgen. Deshalb wird die Stadt dem TC Wels die in die Jahre gekommene Sporthalle abkaufen.
+ Sanierung! Gleich daneben saniert der Faustballverein FSC das Clubheim und die sanitären Anlagen (Subvention der Stadt dazu 78.000 EUR).
+ Neue Reithalle! Der Reiterbund Wels erhält für den Neubau einer Reitsportanlage im Norden der Stadt aus dem Budget 534.500 EUR. Ausgangspunkt war die Notwendigkeit des bald notwendigen Auszugs aus der Dragonerkaserne, leider machte aber der Union Reitklub St. Georg bei diesem Projekt nicht mit. 
WIR machen Projekte sichtbar!

Bildergalerie

HBLW von Westen UTC-Tennisplätze Wohnen im Grünen UTC-Vereinsheim Sisi-Pavillon? HBLW im Betrieb Parkplätze Schlosspark Sisi-Pavillon-Reste HBLW an Wallerer Straße HBLW + Altenheim Askö-Vereinsheim TC-Tennishalle Faustball-Vereinsheim Wirtschaftliche Berufe Schlosspark Imposanter Schulbau Faustball-Anlage Idyllische Umgebung HBLW-Eingangsbereich Schloßpark-Eingang Altenheim Vogelweide
Mehr zum Thema Vorzeigeprojekte
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!