Montag, 26. September 2022 

welsWels Stadt | Geschehen | 31.12.2020

Mobilitätswoche mit Gratis-Abendbusse in Wels

Was ist heute wieder los in Wels?

September 2022 - Speziell für Familien aktuelle Tipps: Das vielseitige Mitmach-Museum WELIOS in Wels und das Erfolgs-Trio Zoo & Aquazoo inklusive dem aktuellen 'Klimaversteher'-Evolutionsmuseum in Schmiding sind ideale Ziele für Familien, auch bei ungünstiger Witterung!
+ Während der Mobilitätswoche (bis 26.9.) ist die Benutzung der Abendbusse in Wels kostenlos! Die sportliche Aktion Wels bewegt ist nun bereits abgeschlossen.
+ Die Stadt Wels kann der Bevölkerung Erfreuliches auf dem Energiesektor bieten: Die nicht mehr mit Gas erzeugte Fernwärme (nur noch 6.000 Einwohner ohne Anschluss!) wird bis Jahresende nicht teurer, auch der Strompreis wird bis zum Jahresende nicht erhöht. Besonders hervorzustreichen angesichts des Finanzdebakels der Wien Energie.
+ Wohl aktuell einmalig in Österreich ist das Gratisangebot der Stadt für alle Konzertabo-Abende der Saison 2022/23, in der nächsten Saison 23/24 gilt dieses Angebot für das Theaterabo. Das Publikum soll wieder zurückerobert werden, auch die Künstler verdienen sich nach den zwei Jahren mit großen Einschränkungen eine große Zuhörerkulisse.
+ Im Fußballsport erreichte WSC-Hertha in der Regionalliga Mitte daheim gegen Deutschlandsberg nur ein 1:1. In der OÖ-Liga verlor der FC Wels nun auch in Mondsee mit 2:5 und muss weiterhin ohne einen offiziellen Trainer auskommen. Im Tischtennis kommt es heute SONNTAG zum Heimspiel von SPG Felbermayr Wels gegen den ewigen Rivalen Stockerau.
+ Das Welser Volksfest hatte Wetterglück und bot erstaunlich viele Fahrgeschäfte und ein niveauvolles Festzelt. Das Volksfest war ein gelungener Startschuss für einen Messeherbst, der an die wirtschaftlichen Erfolge vor der Gesundheitskrise anschließen soll. Viel Interesse löste auch die Dreifachmesse mit Kreativ, Kuchen und KaffeeWelt aus.
+ Wels lud kürzlich auch zu einem Tiergartenfest ein, der ständige Gratiseintritt in den Tierpark ist ein wesentliche Serviceleistung der Stadt. Trotz ungünstiger Witterung herrschte bei der herbstlichen Shopping-Night am 9. September wieder gute Stimmung. Vorschau-Termine bis 26. September.

TERMIN-TIPPS 2022:
+ Ausstellung 'Wels 800-Geschichte' in den Stadtmuseen
+ Genusswochen in der Region bis 16. Oktober
+ Mobilitätswochen bis 26. September
+ YOUKI - Filmfestival 10. bis 15. Oktober
+ Festival 'music unlimited 36', Alter Schlachthof
SONNTAG, 25. SEPTEMBER
TISCHTENNIS.
Bundesliga SPG Felbermayr Wels - Stockerau. 15.00 h, SH Vogelweide. Web: www.spg-wels.at
THEATER. heim.at oder (n)irgendwo auf der Welt gibts (k)ein kleines bisschen Glück. 10.00 h, Stadttheater Greif, Rainerstraße 2 (3. und letzte Aufführung vom Jungen Theater Wels). Eintritt 16 Euro/erm. 11 Euro. Info-Tel. +43 676 562 07 74, Web: www.jungestheaterwels.at
Absurd, abstrakt, abwechslungsreich, ablandig und meist abgekürzt aber auf keinen Fall abgenutzt ist die neue Produktion des Vereins „Junges Theater Wels“. Eine Collage aus allerhand Theaterliteratur von K. Tucholsky, B. Strauss, Loriot, H. Hussel, N. Williams, L. Hübner uvm.
Als Aufhänger dient Eugene Ionesco’s „Kahle Sängerin“ und die Idee, die absurdesten Dialoge um ein uraltes Thema zu spinnen: „Heimat“.
KONZERT. A Capella Chor Wels goes Classic. 19.30 h, Landesmusikschule, Maria-Theresia-Straße 33. Eintritt 20/erm. 15 Euro. Vvk.: Sigrid Grabmair, Tel. +43 676 507 55 95, Web: www.acapellachor-wels.at
LITERATUR. Fritz Karl & Tango de Salón „Du hörst mir ja doch nie zu...“. 18.30 h, Museum, Angerlehner, THALHEIM. Eintritt: Vvk. 32/AK 36 Euro. Tel.-Info: 224 42 20. Web: www.museum-angerlehner.at
Ein Rezitationsabend mit Tango-Musik. Fritz Karl, der vielfach aus[1]gezeichnete österreichische
Schauspieler, rezitiert auf humorvoll-zynische Weise den brasilianischen Schriftsteller, Karikaturisten, Übersetzer, Fern[1]sehautor, Dramatiker, Romancier und Satiriker Luis Fernando Verissimo.
Pfiffige südamerikanische Geschichten aus „Kleine Lügen. Die besten Storys aus: Du hörst mir ja doch nie zu…“ begeistern in Kombination mit Tangomusik der Extraklasse, gespielt von „Tango de Salón“. Das Quintett spielt in hoher Virtuosität und mit wunderbarer Rhythmik sowohl Musik aus der Gründerzeit des Tangos als auch Tangomusik aus Finnland oder Russland. 

WELIOS, das einzigartige Mitmach-Museum mit der Dauerausstellung Energie, Raum der Illusionen, am Baumeisterplatz oder in der Infoecke. Dazu die Sonderausstellung "Unter den Wolken - von Wetter und Klima". Öffnungszeiten: MO geschlossen, DI+MI 9.00 bis 13.00 h, D0+FR 9.00 bis 16.00 h, SA+S0 10.00 bis 17.00 h. Welios-Platz 1. Tel. (07242) 908200, Web-Info: www.welios.at
Restaurant im WELIOS. dean&david, Weliosplatz 1. Geöffnet täglich von DI bis SO jeweils 10.00 bis 19.00 Uhr. MO geschlossen! Lieferservice & Catering, bitte anrufen! Tel. +43 6776 411 7688, Mail: wels.messe@deananddavid.com, Web: https://deananddavid.com/wels-weliosplatz/
TIERPARK. Täglich von 7.00 bis 20.00 h (Sommerzeit!) geöffnet, Stadtpark 1. Eintritt frei! Web: www.wels.at/tiergarten
WELLDORADO. Freibadesaison beendet. Hallenbad und Sauna Öffnungszeiten: MO bis SA 9.00 bis 22.00 h, SO 9.00 bis 20.00 h. Rosenauerstraße 70. Info-Tel. 235-6900.  Info: www.wels.at/welldorado
Hinweis: Hallenbad am 1. Oktober ganztags und am 2. Oktober bis 15.00 h wegen Sportveranstaltung geschlossen!

STAR MOVIE, Waidhausenstraße 26. Tel. (07242) 22100. Kino-Programm Web-Info: www.starmovie.at/star-movie-wels. OX-Gastronomie täglich ab 11.00 bis 0.00 Uhr, Hendrix Mi bis So ab 17.00 h, Web-Info: www.ox-wels.at
PROGRAMMKINO, Pollheimerstraße 17. Tel. (07242) 26703 (von 15.30 bis 21.00 h). Tägliches Programm siehe Web-Info: www.programmkinowels.at
Stadtmuseum Burg, Burggasse 13 (Di bis Fr 10.00 bis 17.00 h, Sa 14.00 bis 17.00 h, So/Feiertag 10.00 bis 16.00 h/MO auch an Feiertagen geschlossen!). Bis 30. Oktober Sonderausstellung „Wels 800 – Geschichte einer Stadt“. Buchungen von Führungen und Vermittlungsprogrammen sind unter Tel. +43 7242 235 7350 oder per E-Mail unter m@wels.gv.at möglich. Web-Info: wels.at/800jahre 
Sonderausstellung in den Burgmuseen
Eine Ausstellung - drei Standorte:
+ Stadtmuseum Burg: Von der Stadtwerdung zur Zukunft von Wels.
+ Stadtmuseum Minoriten: Die Stadt zur Zeit der Römer.
+ Stadtmuseum Schießerhof: Krisen und Katastrophen
800 wechselvolle Jahre sind seit der Nennung von Wels als Stadt vergangen. Ausgehend von den Sammlungen der Welser Stadtmuseen zeigt die Sonderausstellung das Werden einer Stadt, die sowohl Epochen des Wohlstandes, aber auch Zeiten tiefgreifender Verluste erlebte.
Zahlreiche Objekte, Modelle und mediale Einrichtungen geben einen Überblick über das Werden der Stadt. Von ihren Ursprüngen im Mittelalter, über die großen Veränderungen des 19. Jahrhunderts bis hin zu ihrer heutigen Ausdehnung. Die Geschichte von Wels ist vor allem die Geschichte von unzähligen Menschen, die die Stadt zu dem gemacht haben, was sie heute ist.
Generationen von Frauen und Männern haben mit ihrem Erfindergeist und Ehrgeiz, ihrem Mut, ihren Träumen und Erwartungen die Geschichte dieser Stadt geprägt.
Dauer der Ausstellung bis 30. Oktober.
Stadtmuseum Minoriten, Minoritenplatz 4 (Di bis Fr 10.00 bis 17.00 h, Sa 14.00 bis 17.00 h, So/Feiertag 10.00 bis  16.00 h/MO auch an Feiertagen geschlossen!). Sammlung Archäologie (Urgeschichte, Römerzeit) im ehem. Minoriten-Kloster. Die Dauerausstellung ist für das Jubiläumsjahr mit Infos und Objekten zur Funktion und Bedeutung als römische Stadt bis 30. Oktober ergänzt. Das städtische Leben in der Römerzeit wird dadurch für die Besucher erlebbar. Voranmeldungen für die museumspädagogischen Programme und Führungen (letztere werden auch außerhalb der Öffnungszeiten angeboten) bleiben per E-Mail unter m@wels.gv.at oder unter Tel. (07242) 235 7350 möglich. Nähere Infos unter wels.at/800jahre
Zoo & Aquazoo Schmiding. Täglich (!) 9.00 bis 17.30 h (letzter Einlass 16.00 h), Aquazoo bis 17.00 h (letzter Einlass 16.00 h). Krenglbach, Schmidinger Straße 5. Info-Tel. 07249/26272, Web-Info: www.zooschmiding.at
Evolutionsmuseum Schmiding. Täglich (!) 9.00 bis 17.00 h. Krenglbach, Krenglbacherstr. 75 (Zugang über Zoo). Info-Tel. 07249/26272-15, Web-Info: www.evolutionsmuseum.at

VORSCHAU - VORSCHAU - VORSCHAU        
MONTAG, 26. SEPTEMBER
MOBILITÄTSWOCHE
(letzter Tag). Während der gesamten Woche ist die Benutzung der Abendbusse in Wels kostenlos!
+ Heute 15.00 Uhr: GEHmeindeRAD-Sitzung des Gemeinderats in der Stadthalle – die Welser Politik kommt soweit möglich zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Gemeinderatssitzung.
KONZERT mit der Gruppe Disquiet. 20.00 h, Alter Schlachthof, Dragonerstraße 22. Eintritt 12/14/16 Euro (V.: KV Waschaecht).  Info-Tel. +43 676 643 33 14, Web: www.waschaecht.at 
Das Quartett „Disquiet“ mit Christof Kurzmann (electronics, Stimme), Sofia Jernberg (Stimme), Joe Williamson (Kontrabass) und Martin Brandlmayr (Schlagzeug) fand sich 2018 auf der Bühne des renommierten Nickelsdorfer Konfrontationen Festivals zusammen. Ursprünglich vom österreichischen Elektronikmusiker Christof Kurzmann gegründet und geleitet, reflektiert das Projekt die schwierige politische Situation der Flüchtlingsbewegungen nach Europa - und wie Politiker damit auf egoistische und unmenschliche Weise umgehen.


WELSER MESSEKALENDER 2022

Web-Info: www.messe-wels.at
Der Herbst startete mit dem Welser Volksfest und hat in der Landwirtschaftsmesse 'agraria' Ende November den Höhepunkt.   
29. September: marke[ding] Wels, Fachmesse für Werbung www.marketing.at
5. bis 8. Oktober: Messe Jugend & Beruf, Messehallen 20+21. www.jugendundberuf.info
19. bis 23. Oktober: Caravan Salon Austria, Messegelände West. www.caravan-wels.at
23. bis 26. November: ‚agraria‘, Fachmesse für Landwirtschaft. https://agraria.at
2. bis 4. Dezember: Intern. Rassehundeschau. www.oekv.at

Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!