Donnerstag, 27. Jänner 2022 

welsÜberregionales | Geschehen | 25.12.2013

Neue finanzielle Grundlage und Perspektiven

LASK nun mit Zukunftsvisionen

Das jahrelange mediale „Theater“ um den Linzer Fußballverein LASK dürfte dank einer neuen Ära in eine hoffentlich vernünftigere Richtung gelenkt werden. Michael Reichel hat 14 Jahre lang mit hohem finanziellen Einsatz den Tradtionsverein am Leben erhalten, nun gibt es mit Dieter Holzhey einen neuen Präsidenten, eine Gruppe von sog. Vereinsfreunden und finanzielle Mittel, die es zumindest kurzfristig ermöglichen das aktuelle sportliche Ziel zu erreichen.
Erstziel. Da geht es um den Wiederaufstieg in die zweithöchste Liga und sicherlich auch um die  „LASK neu“-Zukunftsperspektiven. Im Mittelpunkt der Gunskirchner Unternehmer Helmut Oberndorfer, der die Vereinsrettung in die richtige Richtung lenkte, und Spielervermittler Jürgen Werner, dessen Netzwerk auch für eine sportliche Entwicklung beitragen könnte.
In Wels gescheitert. Viele Welser erinnern sich noch, als einst der erfolgreiche Welser Fußballer sein damaliges Netzwerk nützen wollte, um in Wels für einen zukunfts-orientierten Fußballverein aufzustellen. Sein Plan scheiterte am fehlenden Engagement in Wels. Die Folgen sind deutlicher denn je: FC Wels in der vierthöchsten Liga (Radio-OÖ-Liga), WSC-Hertha in der Landesliga mit Aufstiegs-Tendenzen, FC Wels 1b und Blaue Elf in der 1. Klasse und ESV Wels in der 2. Klasse.
Aber zurück zum LASK. Hoffnungen versprechen auch der persönliche Einsatz von Landesrat Dr. Michael Strugl und dessen Netzwerk für eine finanzielle Beteiligung aus mehreren Bereichen. Die Stadt Linz ist jetzt gefordert, den kulturellen Über-Schwerpunkt etwas einzubremsen und zumindest das Linzer Stadion für den Fußballsport zur Verfügung zu stellen.
Ausgerechnet
am 24. Dezember wurde in Linz in der Generalversammlung die Übernahme durch „Freunde des LASK“ einstimmig beschlossen und die neue Führungs-Mannschaft gewählt. Mit dieser Aufstellung geht der Linzer Fußballklub in die Zukunft: 
Das neue LASK-Präsidium
Präsident: Wolf-Dieter Holzhey (Bild, Privatfernsehsender LT1 & WT1)
Vizepräsident/Marketing: Clemens Strobl (Werbeagentur Strobl/Kriegner Group)
Vizepräsident/Finanzen: Siegmund Gruber (Steuerberater und Wirtschaftstreuhänder)
Der neue LASK-Beirat
Vorsitzender: Georg Starhemberg (fungiert auch als Ehrenpräsident)
Stellvertreter: Michael Lachinger (Geschäftsführer RFL Lachinger GmbH)
Stellvertreter: Christoph Königslehner (Geschäftsführer HALI Büromöbel)
Mitglied: Manfred Schill (Managing Director bei Stars & Friends)
Mitglied: Christoph Günther (Auto Günther GmbH)
Die neue Vereinsführung wird künftig von einem Konsortium heimischer Wirtschaftstreibenden unterstützt: 
Die 14 Freunde des LASK: Fritz Eiber (Geschäftsführer Molto Luce), Siegmund Gruber, Christoph und Harald Günther (Auto Günther), Wolf-Dieter Holzhey, Ernst Kirchmayr (Geschäftsführer Plus City), Christoph Königslehner, Michael Lachinger, Helmut Oberndorfer, Michael Penkoff (Geschäftsführer ROTO KunststoffGmbH), Jürgen Penzenleitner (Geschäftsführer Weinturm), Manfred Schill, Georg Starhemberg (Forst- und Güterdirektion der Starhemberg'schen Familienstiftung) und Clemens Strobl.
Um den Verein LASK Linz wurde eine GmbH neu gegründet. Die LASK Marketing GmbH wurde als Nachfolgeunternehmen der vormaligen Sportvermarktungs GmbH ins Leben gerufen. Jeder Gesellschafter hält Anteilspakete im Umfang von jeweils fünf Prozent. Die Gesellschafter-Gruppe ist ident mit den Freunden des LASK. Die GmbH hat ein Stammkapital in Höhe von 1,5 Millionen Euro, welches bereits zur Gänze einbezahlt ist.
Jeder der Gesellschafter hat eine Stimme in den Gremien des Vereins. Alle bestehenden Vereins-Mitgliedschaften bleiben aufrecht. Fördernde Mitglieder (Sponsoren, Partner des LASK) können künftig ebenfalls stimmberechtigt gemacht werden. 
Kritikaster. Eines sollten die neuen Gesellschafter aber beachten: Auch ein noch so gescheiter „kleinformatiger“ Fachjournalist sollte schnellsten jenes Niveau verlassen, das beim Leser den Eindruck erwecken muss, er will seine persönlichen Emotionen an Funktionären frei ausleben. Ansonsten sollte der LASK diesen selbst ernannten Insider zur aktiven Vereinsarbeit einladen...

Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!