Samstag, 4. Juli 2020 

welsWels Stadt | Sport | 15.08.2012

FC Wels 1b erreichte in Schallerbach ein 1:1

WSC-Hertha in Pettenbach 1:5

Durch den Gewinn der Aufstiegsspiele gegen SV Pichl ist WSC-Hertha bekanntlich mit Bad Goisern aus der Bezirksliga in die Landesliga West aufgestiegen. Dort starteten die Welser am 17. August in der 1. Runde in Pettenbach, der dortige Landesligaklub wurde aus der Ostliga in den Westen transferiert. WSC-Hertha ging dabei überraschend klar mit 1:5 unter. ATSV Stadl-Paura musste in Altheim die Punkte lassen (1:2).
Landesliga West (Spieljahr 2012/13): Vier „Neue“ mit Bad Goisern (Meister Bezirksliga Süd), Utzenaich (Meister Bezirksliga West), WSC-Herta Wels (2. Bezirksliga Süd) und Pettenbach (von LL Ost). Dazu kommen SK Schärding (2. Saison 2011/12), Gurten (3.), Mondsee (4.), FC Braunau (5.), ATSV Ranshofen (6.), Esternberg (7.), ATSV Stadl-Paura (8.), SK Altheim (9.), Friedburg (10.) und Neumarkt i. H. (11.)
1. Runde: Utzenaich - Gurten 0:2, Neumarkt/K. - Mondsee 0:0, Altheim - ATSV Stadl-Paura 2:1,  Pettenbach - WSC Hertha 5:1, Esternberg - Braunau 1:3, Bad Goisern - Friedburg 4:1, Ranshofen - Schärding SK 3:0.
Drei Absteiger und zwei Aufsteiger
Landesliga Ost (Spieljahr 2012/13): Gleich fünf „Neue“ mit Union Weißkirchen, ATSV Sattledt, SV Traun (alle Absteiger OÖ. Liga), Askö Pregarten (Meister Bezirksliga Nord) und ASK St.Valentin (Meister Bezirksliga Ost). Dort warten St. Magdalena (2. Saison 2011/12), Gallneukirchen (3.), Pichling (4.), Naarn (5.), St. Martin i.M. (6.), Union Katsdorf (7.), Rohrbach/Berg (8.), Union Perg (9.) und SC Marchtrenk (10.). Versetzt: Pettenbach (8.) in die Westliga.
1. Runde: Naarn – Rohrbach 2:0, Weißkirchen - Perg 1:1, Katsdorf - St. Martin i.M. 1:5, 17:30 Pichling -  Gallneukirchen 2:3, Traun - Pregarten 2:0, Sattledt – SC Marchtrenk 0:2, St. Valentin - St. Magdalena 0:3.
Bezirkslige Süd mit sechs  „Neuen“
Bezirksliga Süd: Durch den Aufstieg von Goisern und WSC-Hertha sowie den Abstieg von Steinerkirchen, Sipbachzell und Thalheim in die 1. Klasse gibt es gleich sechs „Neue“ in der Bezirksliga Süd. Denn Kallham wurde in die Westliga transferiert.
Neu sind die Absteiger Viktoria Marchtrenk und SV Pichl sowie die Aufsteiger Vorchdorf, Rottenbach, Hohenzell und Altmünster. Noch dabei Lambach (3. Saison 2011/12), Neukirchen/V.-Puchkirchen (4.), St. Marienkirchen/P (5.), Bad  Wimsbach (6.), Frankenburg (7.),  Krenglbach (8.), Gschwandt (9.), Zipf (10.). Zum Auftakt verlor Absteiger SV Pichl in Frankenburg 3:4 und Wimsbach siegte beim Absteiger Viktoria Marchtrenk 1:0.  
1. Runde: Frankenburg - Pichl 4:3, V. Marchtrenk - Bad Wimsbach 0:1, Hohenzell - Zipf 0:3, Neukirchen/V.-Puchkirchen - St. Marienkirchen/P. 2:2, Lambach - Altmünster 0:4, Vorchdorf - Gschwandt 2:2, Krenglbach - Rottenbach 2:0.
1. Klasse mit Wels-Schwerpunkt
Die Klasseneinteilung hat in der 1. Klasse Mitte-West eine seltene Zusammenführung von gleich zehn Vereinen (!) aus dem Bezirk Wels-Stadt/-Land. Neu hier sind Aufsteiger Steinhaus und Stroheim, Absteiger Steinerkirchen, Sipbachzell und Thalheim. Weg sind die Aufsteiger Vorchdorf und Allhaming sowie die Absteiger Edt und Kemeten-Piberbach. Bad Hall wurde in die Ostliga transferiert.
Weiter dabei: FC Wels 1b (3. Saison 2011/12), Schallerbach 1b (4.), Gunskirchen (5.), Eberstalzell (6.), Blaue Elf Wels (8.), Scharnstein (9.), Buchkirchen (10.), Rohr (11) und BW Stadl-Paura (12).
Zum Saisonauftakt gab es zwischen den 1b-Teams von Schallerbach und FC Wels ein 1:1. Wobei allerdings den Heimischen zwei Tore aberkannt wurden.
1. Runde: Schallerbach 1b – FC Wels 1b 1:1, Blaue Elf Wels – Steinhaus 3:2, Steinerkirchen – Sipbachzell 0:2, BW Stadl-Paura – Buchkirchen 2:3, Stroheim – Rohr 2:1, Eberstalzell  – Thalheim 0:4, Scharnstein – Gunskirchen 1:1.
ESV Wels in der Gruppe Mitte-Ost
ESV Wels wurde wieder zurück in die 2. Mitte-Ost versetzt. Stroheim ist aufgestiegen. Neu in dieser Gruppe ist neben dem ESV Absteiger Eferding-Fraham, Kirchberg-Thening wurde dagegen in 2. Mitte transferiert. Weiter mit dabei in der 13 Vereins umfassende Gruppe: Offenhausen (2. Sasion 2011/12), Meggenhofen (3.), Wallern 1b (5.), Alkoven (6.), Eferding 1b (7.), Oftering (8.), Gallspach (9.), Michaelnbach (10.), Prambachkirchen (11.), Kematen a.I. (12.) und Schlüßlberg (13).  
1. Runde: Eferding  1b - Wallern 1b 3:2, Prambachkirchen - Gallspach 2:1, ESV Wels - Kematen a.I. 4:2, Meggenhofen - Oftering 3:2, Offenhausen - Michaelnbach 4:0, Alkoven - Eferding/Fraham 4:1. Spielfrei Schlüßlberg.
Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!