Montag, 6. Dezember 2021 

welsWels Stadt | Sport | 01.01.2010

Welser Fußball-Hallentitel an den FC Wels

Robert Lenz entscheidet Turnier

Get the Flash Player to see this player.
Die Welser Fußball-Hallenmeisterschaft fand erstmals nicht am zweiten Weihnachts-Feiertag, sondern am 2. Jänner statt.
Veranstalter WSC-Hertha nützte dazu die RaiffeisenArena, wo acht Teams um den begehrten Titel kämpfen. FC Wels setzte sich im Finale knapp gegen den Veranstalterklub durch. 
Wir waren mit einem Live-Ticker und Kamera dabei. Bereits seit 18 Stunden nach dem Turnier steht unser ausführlicher FILMBERICHT von dem Hallenfußball-Turnier online.
Toller Sport wurde in der Raiffeisen-Arena geboten. Enormer und kampfbetonter Einsatz aller Akteure. Emotionen hoch kamen im Finale um den Welser Hallenfußball-Titel zwischen den beiden Lokalrivalen. Das Finalspiel zwischen FC Wels und WSC-Hertha stand bis 15 Sekunden vor Schluss dank ausgezeichneter Torhüter-Leistungen 0:0. Ein Freistoß brachte die Entscheidung, Teufelskerl Robert Lenz (Bild) schoß das Siegestor für den FC Wels!
Davor siegte Viktoria Marchtrenk im Siebenmeter-Krimi gegen Thalheim beim Kampf um Platz 3. FC Wels und WSC-Hertha hatten die beiden Gruppen gewonnen. Im Halbfinale setzten sich der FC Wels (4:2 gegen V. Marchtrenk) und WSC-Hertha in einem dramatischen Finish (5:4 gegen Thalheim) durch.
Gratulation auch für das Veranstalter-Team von WSC-Hertha für die perfekte Organisation! Neben den fünf Welser Teams (FC Wels, WSC-Hertha, FC Wels 1b, Blaue Elf, ESV) waren als Gäste Union Thalheim, Union Gunskirchen und Viktoria Marchtrenk dabei. Gespielt wurde in zwei Gruppen:
GRUPPE A: Union Thalheim - FC Wels 2:6 (Dirisamer, Milich; Vukadin 2, Ertl 2, Javorovic, Jurinovic)
Blaue Elf Wels - ESV Wels 4:3 (Humer 4; Antunovic, Bilgic, Tokic)
FC Wels - Blaue Elf Wels 5:0 (Feichtl 2, Lenz, Ertl, Javorovic)
Union Thalheim - ESV Wels 4:1 (Coric 2, Dornetshuber, Pils; Antunovic)
ESV Wels - FC Wels 2:3 (Moraues, Lauber; Javorovic 2, Lenz)
Blaue Elf Wels - Union Thalheim 1:4 (Humer; Coric 2, Nacak, Dornetshuber).
Tabellen-Endstand: 1. FC Wels 9 (14:4), 2. Union Thalheim 6 (10:8), 3. Blaue Elf Wels 3 (5:12), 4. ESV Wels 0 (6:11).  
GRUPPE B: V. Marchtrenk - FC Wels 1b 3:2 (Aistleitner 2, Klostermann; Lehner, Auböck)
Union Gunskirchen - WSC-Hertha 1:3 (Vujicic; Dzelili, Botic, Kellermayr)
FC Wels 1b - WSC-Hertha 2:6 (Lehner, Scharsching; Sarhatlic 3, Dicdaric 2, Erten)
V. Marchtrenk - Union Gunskirchen 3:2 (Klostermann, Aistleitner, Eigentor Huber; Vujicic 2)
Union Gunskirchen - FC Wels 1b 1:1 (Erbler; Scharsching)
WSC-Hertha - V. Marchtrenk 4:2 (Sarhatlic 2, Botic, Dicdaric; Klostermann, Pocanja).
Tabellen-Endstand: 1. WSC-Hertha 9 (13:4), 2. Viktoria Marchtrenk 6 (8:8), 3. Union Gunskirchen 1 (4:7), 4. FC Wels 1b 1 (5:10). 
Halbfinale Sieger Gruppe A FC Wels - 2. Gruppe B Viktoria Marchtrenk 4:2 (Javorovic 2, Waltenberger; Lenz; Klostermann, Stein), 
Halbfinale Sieger Gruppe B WSC-Hertha - 2. Gruppe A Union Thalheim 5:4
Spiel um Platz 7: 4. Gruppe A ESV Wels - 4. Gruppe B FC Wels 1b 1:4
Spiel um Platz 5: 3. Gruppe A Blaue Elf Wels - 3. Gruppe B Union Gunskirchen 1:2
Spiel um Platz 3: Viktoria Marchtrenk gegen Union Thalheim 2:2 (Siebenmeter-Schießen 6:5)
Finale: FC Wels gegen WSC-Hertha 1:0 (Robert Lenz).
Welser Hallenfußballmeisterschaft: 1. FC Wels, 2. WSC-Hertha, 3. Viktoria Marchtrenk, 4. Union Thalheim, 5. Union Gunskirchen, 6. Blaue Elf Wels, 7. FC Wels 1b, 8. ESV Wels. Erfolgreichster Torschütze war Mario Coric (Union Thalheim) mit 6 Toren. 
 

 

 

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!