Samstag, 26. September 2020 

welsWels Stadt | Geschehen | 16.12.2008

Welser Weihnachtswelt-Premiere gelungen

Innenstadt wurde Besuchermagnet

Get the Flash Player to see this player.
Die eigens gegründete „Christkindl GmbH“ hat sich selbst und der gesamten Welser Innenstadt ein beachtenswertes Geschenk gemacht. Die damit neu gestaltete WELSER WEIHNACHTSWELT hat die Innenstadt nach Jahren der Stagnation wieder zu einem Besuchermagnet werden lassen.
welsin.tv besuchte in Begleitung von Geschäftsführerin Renate Griesbaum die 22 heimeligen Bergdorf-Hütten und deren Angebote - siehe Videobeitrag.
Es dauerte eine gewisse Anlaufzeit bis die Besucher auf die zuletzt in Wels ungewohnte Vielfalt an traditionsreichem Kunsthandwerk aufmerksam wurde. Deshalb waren wir auf dem Stadtplatz mit der Kamera unterwegs und nahmen das Angebot unter die Kameralupe.
Neustart zahlt sich bereits aus
Neben dem Lichtkonzept, das die Stadt zusammen mit dem E-Werk Wels in mehrjährigen Schritten umsetzt (wir berichteten in einem eigenen Beitrag), war der Rückzug der Marktverwaltung vonnöten. Der politische Auftrag an das Stadtmarketing war der Wunsch nach einem Ende der unseligen Kritik an dem Welser Weihnachtsmarkt der vergangenen Jahre.
Peter Jungreithmair suchte nach kompetenten Partnern und fand diese auch in engagierten Welsern. So konnte die Gründung der Christkindl GmbH erfolgen, welche mit einem Gesamtbudget von rund 260.000 Euro ein völlig neues Konzept umsetzen sollte.
Zu den Gesellschaftern gehören Mag. Florian Fritsch (Richter Pharma), Dr. Josef Hofer (Rechtsanwalt), Renate Griesbaum (ehem. Adlerstube), Helmut Platzer (Hotel Alexandra & Bayrischer Hof), Gerald Spicker (GS Handel- und Ersatzteilvertrieb), Jörg Wanik (Gösser Bräu), der Tourismusverband Wels und die Stadt Wels, die die Firma mit einem Investitionsbetrag unterstützt. Renate Griesbaum und Peter Jungreithmair für den Tourismusverband agieren als Geschäftsführer.
Die Premiere ist gelungen,
auch wenn das kritische Volk noch immer etwas auszusetzen hat. Viel Kritik kommt von der unendlichen Ebene „Geschmacksache“, im Pollheimerpark sind sicherlich noch die meisten Verbesserungen möglich. Gejammert wir aber heuer „auf hohem Niveau“, viele Geschäftsleute der Innenstadt haben durch sehenswerte Auslagengestaltung ihren Anteil an dem merkbaren Erfolg.
So jedenfalls kann man dem allgemeinen Wirtschaftskrisen-Gejammere am besten begegnen. welsin.tv gratuliert!
Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!