www.welsin.tv


welsÜberregionales | Geschehen | 08.11.2013

Energy Globe lud in Ried wieder vor den Vorhang

„Umwerfende“ Umweltprojekte

Das nennt man Ersparnis: 50 % weniger Holzeinsatz, 90 % weniger Emissionen! Dieses Kunststück gelang der Ofentechnik-Firma RIKA in Micheldorf mit einem innovativen vollautomatischen Kaminofen. Dafür gab es bei der Energy-Globe-Ehrung in Oberösterreich die Gesamt-Siegertrophäe (im Bild Sebastian Köck, Fa. RIKA). Im Rahmen der Eröffnung der Rieder Messe „Haus & Bau“ am 8. November konnte LH-Stv. Franz Hiesl den Hauptpreis überreichen. 
Herausragende Projekte standen auch in den fünf Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft und Jugend als Paradebeispiele für den Pioniergeist der heimischen Wirtschaft auf der Erfolgsbühne. Der „Energy Globe OÖ“ zeichnet jedes Jahr besondere Pionierleistungen mit Fokus auf Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Ressourcenschonung aus.
In AFRIKA „geht das Licht an
Energy-Globe-Gründer Ing. Wolfgang Neumann gratulierte den Siegern und Einreichern mit einer Grußbotschaft aus Ghana. Er war zur Zeit des Festaktes in Ghana und stattete dort ein zweites Dorf mit Solarlicht aus. Dieses in Afrika so wichtige Projekt verdeutlicht, mit welch kostengünstigen und innovativen Projekten jenen Menschen geholfen werden kann, die in ihrem Land auch zu einem gewissen Lebensstandard kommen wollen. Darüber haben wir bereits in einem eigenen Beitrag berichtet. Direktlink www.welsin.tv/news.php?id=3126
Kostenersparnis bei Straßenerhaltung möglich
In der Kategorie Erde machten die „sprechenden Straßen“ der Provlies GmbH aus Linz das Rennen. Das „intelligente Asphaltvlies“ verzögert die Entstehung von Rissen auf sanierten Fahrbahnen, dichtet ab, gleicht die Spannung aus und bewirkt eine gleichmäßige Schichthaftung. Im Vlies eingebaute Chips können den aktuellen Straßenzustand über einen Server an die Straßenerhalter melden. Die Lebensdauer der Straßen würde so wesentlich verlängert, die Kosten der Zwischenerhaltung werden reduziert.
Eindrucksvolle Innovation aus Micheldorf
Sieger in der Kategorie Feuer, und schließlich auch Gesamtsieger, wurde die RIKA Innovative Ofentechnik GmbH in Micheldorf. Ihr Kaminofen mit Köpfchen macht Heizen zum Kinderspiel, reduziert den Holzverbrauch um die Hälfte und arbeitet fast emissionsfrei. Erreicht wird das über eine vollautomatische Steuerung, die den Verbrennungsvorgang optimiert, die Wärme länger hält und den idealen Zeitpunkt zum Nachlegen mit einem optischen Signal angibt.
Wasser ist unsere Lebensgrundlage
Sieger in der Kategorie Wasser wurde die Dr. Steinmair & Partner Beratende Ingenieure GmbH für vorbildliche Bewusstseinsbildung zum Schutz unseres kostbaren Wassers. Die engagierten Ingenieure haben in Geboltskirchen in einem Freizeitpark die verrohrten Trattnach-Quellen in ein natürlich dahinplätscherndes Flüsschen verwandelt. Es ist nun  „Lehrmeister“ für Erholungssuchende, Sportler und Naturfreunde. Sie erfahren auf zahlreichen Stationen entlang des Flusslaufes Wissenswertes über Wasser und verstehen: Denn sauberes Wasser ist unsere Lebensgrundlage.
Mitfahrgemeinschaften erleichtern
Den Award in der Kategorie Luft vergab die Jury dem SPES-Verein in Schlierbach für die coole Fahrgemeinschaft namens „flinc“. Über Apps und ein Navi werden in Echtzeit Mitfahrgemeinschaften in Blitzesschnelle zusammenstellt. Wer „flincen“ will, meldet sich auf der flinc-Webseite an, der Fahrer wird ad hoc informiert, das Navi stellt die schnellste Route zusammen. Selbst von unterwegs können „flincer“ noch zusteigen. Die Fahrer können bewertet werden. Innovative Mobilität -  prima für das Klima! 
Schüler informieren Schüler sinnvoll
Der Sieg in der Kategorie Jugend ging an die Schüler der zwei Klassen 4aHLW und 4bHLW der Kreuzschwestern Linz. Mit 145 Workshops (!) für die gesamte Oberstufe der AHS/HLW/BAKIP mit 29 Klassen informierten sie in Summe 700 Schüler in vorbildlicher Weise zum Thema Umweltschutz. Ziel war u.a. eine Senkung von Energiekosten und CO2-Ausstoß in der Schule, ein Änderung des Mobilitätsverhaltens von Schülern, Eltern und Lehrern und die Verdeutlichung des Zusammenhanges zwischen gesunder Ernährung und besserer Schulleistung. Motto der Aktion: „Auch Du zählst!“
Ausführliche Informationen unter: www.energyglobe.at
Bild: Sebastian Köck, Leiter der RIKA Exportabteilung mit Laudator LHStv Franz Hiesl.

 

Mehr zum Thema Geschehen

09.04.2020 - 02:20:39