www.welsin.tv


welsWels Stadt | Geschehen | 26.05.2007

Messeboom dank Pferdezucht

Get the Flash Player to see this player.
Die 17. Auflage der Welser Pferdemesse ist mit einem großartigen Besuch und einem ausverkauften Pferdemusical zu Ende gegangen. Die internationalste Messeveranstaltung in Wels wird bekanntlich 2008 von der Messe Wels organisiert, um die Show und die Championate wird sich Messegründer Ferdinand Huemer weiter bemühen.  
welsinTV wollte einmal hinter die Kulissen blicken und den Grundstock der Pferdemesse besuchen. Das Gestüt der Familie Huemer in Krenglbach begeistert nicht nur durch die Pracht der Vollblutaraber, sondern auch mit dem Team, den Stallungen und der Landschaft. Dazu ein Videobericht.
Die Besucher der viertägigen Pferdemesse kamen aus dem Staunen nicht heraus. Einerseits konnte man sich an der Schönheit verschiedenster Pferderassen begeistern oder die Championate verfolgen. Andererseits ist die Kauflust der Besucher geradezu einzigartig. Selbst Einkaufszentren würden glücklich sein, wenn so viele Besucher wie bei der Pferdemesse bepackt mit gekauften Waren das Haus verlassen würden.
Die Höhepunkte der PFERD 07 waren wieder die Championate und die Neuauflage des Pferdemusicals mit dem großartigen Pferdekünstler und Franzosen Jean-Francois Pignon.
Die Pferdemesse würde es aber nicht geben, hätte sich nicht der erfolgreiche Unternehmer Ferdinand Huemer (Austroflamm-Öfen) in Krenglbach der Pferdezucht verschrieben. Freunde und Ehrengäste werden jedes Jahr zum Abschluss der Pferdemesse in das Gestüt La Movida eingeladen. Slalom-Weltmeister Mario Matt ist selbst begeisterter Pferdezüchter, war beim Championat erfolgreich und deckt sich gerne mit Nachwuchs aus dem Gestüt ein.
Im BILD eines der imponierenden Nachwuchspferde auf dem Krenglbacher Gestüt - Norah El Persus geboren 2006 (Eltern Perseus El Jamaal x Niharra El Jamaal).
Mehr zum Thema Geschehen

23.09.2020 - 19:12:01