Donnerstag, 15. November 2018 

welsÜberregionales | Sport | 06.11.2018

Mit ESV Wels stellt Wels auch einen Herbstmeister

Fußball-Herbst nun abgeschlossen

Nicht nur in der Regionalliga Mitte ist nun die Herbstsaison 2018 im gesamten OÖFV-Bereich so gut wie abgeschlossen. Offen ist nur die Abbruch-Entscheidung von GAK gegen WSC-Hertha, wir haben die Entscheidung (0:3) schon vorweggenommen. Die Kritik an den Regionalligen wird besonders aus wirtschaftlicher Sicht immer lauter. Während ATSV Stadl-Paura (5.) positiv überraschte, konnte sich WSC-Hertha (9.) zumindest einmal in der Regionalliga etablieren. Dank vier gewonnenen Punkten zum Abschluss hat FC Wels wenigstens den Anschluss ans Mittelfeld gefunden.  
In der Welser Gesamtbilanz gibt es dank guter Leistungen im Unterhaus bei den Punkten aktuell 121:116 (3:0 in Graz eingerechnet) eine leicht positive Stimmung, die Torbilanz mit 188:140 ist noch erfreulicher. Außerdem kann ESV Wels (2. Klasse MO) den Herbstmeister-Titel  feiern, FCW Juniors (2. Klasse MW) mischt als Tabellenzweiter im Titelkampf mit. Auch Union Thalheim kann sich über einen Herbstmeister-Titel (1. Klasse MW) mit klarem Vorsprung freuen! 
REGIONALLIGA MITTE (Herbst-Tabelle 2018): 1. GAK* 35/15 (39:19), 2. Deutschlandsberg 28/15 (36:24), 3. Vöcklamarkt 27/15 (30:24), 4. Gleisdorf 26/15 (32:14), 5. ATSV Stadl-Paura 26/15 (29:23), 6. Allerheiligen 25/15 (24:15), 7. Weiz 22/15 (32:24), 8. Sturm Graz Amateure 22/15 (29:24), 9. WSC-Hertha 22/15 (28:27), 10. WAC Amateure 22/15 (26:25), 11. Bad Gleichenberg 20/15 (35:36), 12. Gurten 20/15 (18:19), 13. Kalsdorf 14/15 (23:37), 14. FC Wels 13/15 (22:33), 15. Völkermarkt 7/15 (15:40), 16. Lendorf 5/15 (10:44). Die Strafverifizierung bei GAK gegen WSC-Hertha (0:3) ist hier bereits berücksichtigt! Leider hat der Verband die Entscheidung bis 17. November vertagt, denn man will noch Zeugen befragen.
SV Wallern überraschend Herbstmeister

In der OÖ-Liga gewann Weißkirchen zuletzt in St. Martin i.M. 4:2 und gewann nun zum Saisonabschluss daheim gegen St. Valentin ebenfalls 4:2. Der SC Marchtrenk ging daheim gegen Perg 1:6 unter und feierte einen 2:1-Auswärtssieg in Gmunden. Durch die Niederlage von Donau in Ried (1:2) und dem 0:0 von Oedt gegen Edelweiß sicherte sich überraschend SV Wallern den Herbstmeistertitel!  

15. Runde: SPG Weißkirchen/Allhaming - St. Valentin 4:2, St. Florian - Wallern 1:2, Oedt - Edelweiß Linz 0:0, Micheldorf - Bad Ischl 4:1, Junge Wikinger Ried - Donau Linz 2:1, Perg - St. Martin/M. 1:1, Gmunden - SC Marchtrenk 1:2, SPG Pregarten - Grieskirchen 2:3.
LIGA (Herbst-Tabelle 2018): 1. und Herbstmeister Wallern 33/15 (38:20), 2. Askö Oedt 32/15 (37:13), 3. Donau Linz 32/15 (33:21), 4. Junge Wikinger Ried 29/15 (30:11), 5. SPG Weißkirchen/ Allhaming 29/15 (27:22), 6. St. Valentin 23/15 (32:23), 7. Edelweiß Linz 22/15 (25:13), 8. SPG Pregarten 20/15 (22:25), 9. St. Florian 17/15 (17:17), 10. Perg 16/15 (22:25), 11. St. Martin i.M. 14/15 (14:26), 12. Grieskirchen 13/15 (17:29), 13.  Gmunden 13/15 (14:26), 14. Bad Ischl 13/15 (15:36),  15. SC Marchtrenk 12/15 (14:39), 16. Micheldorf 10/15 (12:23).
Wimsbach - Ostermiething 5:3, Sattledt - Friedburg 0:0

In der Landesliga West verlor ATSV Sattledt zuletzt in Braunau 0:3, zum Saisonabschluss wurde daheim gegen Friedburg ein 0:0 erreicht. Bad Wimsbach spielte zuletzt in Schärding 1:1 und gewann nun daheim gegen Ostermiething 5:3.
Auch hier holte sich überraschend Mondsee noch den Herbstmeistertitel!
13. Runde: Bad Wimsbach - Ostermiething 5:3, Mondsee - SK Schärding 4:3, Sattledt - SPG Friedburg/Pöndorf 0:0, Schwanenstadt - Braunau 5:2, Andorf - Vorchdorf 1:1, Pettenbach - Esternberg 2:0, Altheim - Schalchen 0:6

LANDESLIGA WEST (Herbst-Tabelle 2018): 1. und Herbstmeister Mondsee 27/13 (23:11), 2. Andorf 27/13 (21:12), 3. Pettenbach 23/13 (29:17), 4. Braunau 22/13 (27:22), 5. Schalchen 21/13 (23:16), 6. SK Schärding 20/13 (25:22), 7. Schwanenstadt 18/13 (25:24), 8. Ostermiething 18/13 (23:29), 9. Friedburg 17/13 (17:14), 10. Sattledt 16/13 (18:19), 12. Altheim 14/13 (20:32), 11. Bad Wimsbach 15/13 (22:22), 13. Esternberg 10/13 (16:28), 14. Vorchdorf 3/13 (10:31).  
In der Landesliga Ost siegte Viktoria Marchtrenk zum Saisonabschluss daheim gegen Admira Linz 4:0 und überwintert auf Rang 4. Herbstmeister ist Bad Schallerbach.

Gunskirchen unterlag in Kammer 2:3
In der Bezirksliga Süd trennte sich in der vorletzten Herbstrunde Gunskirchen daheim von Allhaming mit einem torlosen Remis und verlor zum Saisonabschluss in Kammer 2:3. Buchkirchen gewann zuletzt in Ohlsdorf 1:0 und nun auch das Heimspiel gegen UVB Juniors 2:0. SV Pichl unterlag zuletzt daheim gegen Kammer 1:2 und gewann nun beim Schlusslicht Taufkirchen 1:0.
13. Runde: Buchkirchen - UVB Juniors 2:0, Gschwandt - Frankenburg 4:3, Kammer - Gunskirchen 3:2, Neukirchen/V.-Puchkirchen - Gallspach 3:0, SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b - Ohlsdorf 4:1, Taufkirchen/Tr. - Pichl 0:1, Schlierbach - Neuhofen/Krems 2:4.
BEZIRKSLIGA SÜD (Herbst-Tabelle 2018): 1. Frankenburg 28/13 (30:17), 2. Buchkirchen 26/13 (21:10), 3. Ohlsdorf 24/13 (29:17), 4. Kammer 23/13 (25:18), 5. Neukirchen/P. 20/13 (22:17), 6. SPG Allhaming/Weißkirchen Jrs. 20/13 (24:20), 7. Gschwandt 19/13 (15:17), 8. Neuhofen/Kr. 17/13 (26:33), 9. Gunskirchen 16/13 (26:23), 10. SV Pichl 13/13 (16:24), 11. Schlierbach 12/13 (21:30), 12. UVB Juniors 11/13 (15:20), 13. Gallspach 10/13 (16:25), 14. Taufkirchen/Tr. 9/13 (21:36).

Herbstmeister Thalheim 0:0 gegen Krenglbach

In der 1. Klasse Mitte-West kam beim Herbstmeister Leader Thalheim beim 0:0 zum Saisonabschluss daheim gegen Krenglbach wenig zusätzliche Freude auf, doch der Vorsprung auf Verfolger Pram beträgt nun bereits acht Punkte! Herzliche Gratulation! Blaue Elf Wels siegte daheim gegen Pram 2:0, Offenhausen unterlag daheim gegen Peterskirchen 0:3, BW Stadl-Paura ging daheim gegen Gaspoltshofen 1:4 unter und liegt auf Abstiegskurs. Die Stadlinger Juniors siegte in Haag 2:1 und müssen noch das Neuaustragungs-Match in Neuhofen bestreiten.  

13. Runde: Thalheim - Krenglbach 0:0, Blaue Elf Wels - Pram 2:0, Offenhausen - Peterskirchen 0:3, Neuhofen - Hohenzell 0:0, Rottenbach - Lambach 1:0, Haag - SPG ATSV Stadl-Paura Juniors/Edt 1:2, BW Stadl-Paura - Gaspoltshofen 1:4. Neuaustragung 6. Runde: SA (17.11.) 14:00 Neuhofen/I. - SPG Stadl-Paura Jun./Edt.  
1. KLASSE-MITTE-WEST: 1. und Herbstmeister Thalheim 32/13 (27:7), 2. Pram 24/13 (25:21), 3. Haag a.H. 21/13 (22:17), 4. Blaue Elf Wels 20/13 (26:16), 5. Rottenbach 20/13 (22:24), 6. Hohenzell 19/13 (18:18), 7. Peterskirchen 17/13 (26:25), 8. Krenglbach 16/13 (21:19), 9. Neuhofen/I. 16/12 (16:17), 10. RW Lambach 15/13 (19:27), 11. Offenhausen* 15/13 (17:20), 12. Gaspoltshofen 14/13 (26:34), 13. SPG Stadl-Paura Jun./Edt 13/12 (21:31), 14. BW Stadl-Paura 8/13 (14:24).   
ESV Wels souveräner Herbstmeister!
In der 2. Klasse Mitte-Ost siegte Leader ESV Wels zuletzt daheim gegen Aschach 3:0 und sicherte sich nun mit einem souveränen 5:1-Erfolg in Feldkirchen/D. den Herbstmeistertitel. Herzliche Gratulation! WSC-Hertha 1b verlor zuletzt daheim gegen Feldkirchen 3:4 und nun auch in Schlüßlberg 0:1.

12. Runde: Oftering - Kirchberg-Thening 4:2, Walding - Prambachkirchen 1:4, Schlüßlberg - WSC Hertha 1b 1:0, Feldkirchen/D. - ESV Wels 1:5, Rottenegg - Mühlbach 0:4, Hartkirchen - Wallern 1b 5:1. Spielfrei: Aschach/D.
2. KLASSE MITTE-OST (Herbst-Tabelle 2018): 1. und Herbstmeister ESV Wels 29/12 (38:16), 2. Prambachkirchen 26/12 (42:19), 3. Hartkirchen 22/12 (25:19), 4. Feldkirchen 21/12 (39:20), 5. Walding 21/12 (31:24), 6. Schlüßlberg 21/12 (24:23), 7. Oftering 19/12 (29:24), 8. Wallern 1b 14/12 (17:32), 9. Aschach/D. 12/12 (17:20), 10. WSC-Hertha 1b 10/12 (22:28), 11. Mühlbach 10/12 (23:31), 12. Kirchberg-Thening 10/12 (15:31), 13. Rottenegg* 4/12 (18:53).
FCW Juniors 4:0 daheim gegen Geboltskirchen 

In der 2. Klasse Süd-Ost war FCW Juniors nach dem 4:0-Heimsieg gegen Geboltskirchen wieder an die Tabellenspitze zurückgekehrt. Aber Niederthalheim sicherte sich mit einem 2:1-Erfolg in Steinerkirchen den Herbstmeistertitel! Steinhaus unterlag daheim gegen TSV Timelkam 1:2.

13. Runde: FC Wels Juniors - Geboltskirchen 4:0, Steinhaus - TSV Timelkam 1:2, Steinerkirchen - Niederthalheim 1:2, Kematen a.I. - Meggenhofen 1:1, Weibern - Kohlgrube/W. 0:3, Grieskirchen Juniors - Hofkirchen/Tr. 2:1. Spielfrei: ATSV Timelkam.
2. KLASSE MITTE-WEST (Herbst-Tabelle 2018): 1. und Herbstmeister Niederthalheim 28/12 (37:19), 2. FCW Juniors 27/12 (52:20), 3. Kematen/I. 26/12 (28:14), 4. Meggenhofen 26/12 (32:19), 5. TSV Timelkam 24/12 (24:13), 6. Kohlgrube 19/12 (25:23), 7. Weibern 16/12 (20:32), 8. Grieskirchen Juniors 14/12 (23:25), 9. Steinerkirchen 13/12 (17:19), 10. Hofkirchen/Tr. 11/12 (21:31), 11. Steinhaus 10/12 (14:26), 12. Geboltskirchen 6/12 (9:37), 13. ATSV Timelkam 4/12 (7:31).  

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!