Dienstag, 11. Dezember 2018 

welsÜberregionales | Sport | 05.09.2018

Vier Ausfälle sorgten für ein heimisches Chaos-Spiel

FC Wels 0:6-Schlappe gegen GAK

Die Regionalliga Mitte hat schon die 7. Runde  absolviert. WSC-Hertha erreichte in Weiz ein 2:2 und Leader ATSV Stadl-Paura siegte beim Aufstieger mit 6:1 (!). Eine mehrfach unangenehme Aufgabe hatte der FC Wels (13.), der nach der unnötigen 2:3-Niederlage in Stadl-Paura punkten muss, um nicht noch weiter abzurutschen. Im Heimspiel gegen den GAK, der mit fanatischen Fans für Sicherheitsproble sorgt, gab es eine 0:6-Schlappe, die GAK-Fans sorgten nur für eine eigenartige Stimmung. Die mehr als einhundert sog. Fans sangen ohne eigentlich auf das Spiel zu achten und sorgten für einen kräftigen Bierumsatz.
Das vermeintliche Schlagerspiel des FC Wels gegen den GAK wurde für den unbedarften Zuschauer eine sportliche Hinrichtung. Der FCW musste aber gleich auf vier Stammspieler verzichten, der erst 17-jährige Ersatztorhüter Andreas Tokic agierte unglücklich und war vor der Pause an den drei Toren beteiligt. Grotesk: Der von Wels aus Studiengründen nach Graz gewechselte Alexander Bauer nützte die Unerfahrenheit des Torhüters und erzielte zwei, allerdings vermeidbare, Freistoßtore.
In der 8. Runde
haben dann WSC-Hertha (gegen Vöcklamarkt) und ATSV Stadl-Paura (gegen Weiz) Heimspiele, FC Wels muss nach Graz zu den Sturm Amateuren.

7. Runde: Weiz - WSC Hertha 2:2, Völkermarkt - ATSV Stadl-Paura 1:6, Lendorf - Bad Gleichenberg 1:3, Vöcklamarkt - WAC Amateure 2:1, Kalsdorf - Deutschlandsberg 4:1, Gleisdorf - Sturm Graz Amateure 0:0, Gurten - Allerheiligen 1:0, FC Wels - GAK 0:6.
Tabelle Regionalliga Mitte: 1. ATSV Stadl-Paura 19/7 (17:7), 2. GAK 16/7 (20:9), 3. Weiz 14/7 (16:7), 4. Deutschlandsberg 13/7 (18:12), 5. WAC Amateure 12/7 (11:9), 6. Gleisdorf 12/7 (9:7), 7. Sturm Graz Amateure 11/7 (15:10), 8. Vöcklamarkt 11/7 (8:9), 9. WSC-Hertha 10/7 (13:14), 10. Gurten 10/7 (7:8), 11. Bad Gleichenberg 9/7 (13:16), 12. Allerheiligen 6/7 (6:8), 13. Kalsdorf 6/7 (12:16), 14. FC Wels 5/7 (8:15), 15. Völkermarkt 4/7 (7:17), 16. Lendorf 0/7 (5:21).
8. Runde (14./15. September): FR 19:00 WSC Hertha - UVB Vöcklamarkt, ATSV Stadl-Paura - Weiz, WAC Amateure - Gurten, Lendorf - Kalsdorf, Deutschlandsberg - Gleisdorf, TUS Bad Gleichenberg - Allerheiligen, SA 16:00 Sturm Graz Amateure - FC Wels, 18:30 GAK 1902 - Völkermarkt.
SC Marchtrenk 0:3 daheim, Weißkirchen 1:2 auswärts
In der OÖ-Liga verlor in der 6. Runde der SC Marchtrenk daheim gegen St. Martin  i.M. 0:3, SPG Weißkirchen/Allhaming unterlag beim Spitzenreiter Donau Linz 1:2. In der 7. Runde spielt Weißkirchen daheim gegen Perg und SC Marchtrenk in St. Valentin-
6. Runde: Perg - St. Florian 2:2, Micheldorf - Edelweiß Linz 0:0, Grieskirchen - St. Valentin 2:2, Gmunden - Oedt 1:3, Donau Linz - SPG Weißkirchen/Allhaming 2:1, SC Marchtrenk - St. Martin i.M. 0:3, Bad Ischl - Wallern 1:3, SPG Pregarten - Junge Wikinger Ried 1:3.

Tabelle OÖ Liga: 1. Donau Linz 15/6 (15:9), 2. Askö Oedt 14/6 (14:4), 3. St. Martin i.M. 13/6 (10:3), 4. SPG Pregarten 13/6 (11:8), 5. Junge Wikinger Ried 12/6 (16:23), 6. St. Valentin 9/6 (12:8), 7. Wallern 9/6 (11:9), 8. SPG Weißkirchen/Allhaming 8/6 (6:11), 9. SC Marchtrenk 7/6 (7:11), 10. Gmunden 7/6 (7:12), 11. Edelweiß Linz 6/6 (5:4), 12. Micheldorf 6/6 (4:6), 13. St. Florian 3/6 (5:9), 14. Grieskirchen 3/6 (4:10), 15. Perg 3/6 (6:14), 16. Bad Ischl 1/6 (4:16).
7. Runde (14./15. September): FR 18:00 Wallern - Grieskirchen, St. Martin i.M. - Donau Linz, St. Florian - Gmunden, 19:30 SPG Weißkirchen/Allhaming - Perg, SA 16:00 St. Valentin - SC Marchtrenk, Oedt - SPG Pregarten, Edelweiß Linz - Bad Ischl, 17:00 Junge Wikinger Ried - Micheldorf.
Wimsbach daheim 2:3, Sattledt 3:1 daheim
In der Landesliga West verlor in der 4. Runde Bad Wimsbach daheim gegen Schalchen 2:3. ATSV Sattledt gewann daheim gegen Schlusslicht Esternberg 3:1. In der 5. Runde spielt Bad Wimsbach wieder daheim gegen Mondsee und Sattledt muss nach Altheim.
4. Runde: Bad Wimsbach - Schalchen 2:3, Braunau - SK Schärding 2:2, Mondsee - Pettenbach 3:2, Sattledt - Esternberg 3:1, SPG Friedburg/Pöndorf - Vorchdorf 6:0, Schwanenstadt - Ostermiething 3:1, Andorf - Altheim 1:0.

Tabelle Landesliga West: 1. Mondsee 9/4 (9:4), 2. Friedburg 8/4 (7:4), 3. SK Schärding 8/4 (7:5), 4. Schalchen 8/4 (6:4), 5. Sattledt 7/4 (7:5), 6. Andorf 7/4 (5:3), 7. Schwanenstadt 6/4 (11:8), 8. Braunau 6/4 (6:5), 9. Bad Wimsbach 5/4 (8:6), 10. Pettenbach 4/4 (10:9), 11. Altheim 4/4 (5:8), 12. Ostermiething 3/4 (6:11), 13. Vorchdorf 1/4 (2:12), 14. Esternberg 0/4 (1:10).
5. Runde (14./15. September): FR 19:30 Bad Wimsbach - Mondsee, Altheim - Sattledt, 20:00 Pettenbach - Andorf, SA 16:00 Ostermiething - Braunau, Esternberg - Schwanenstadt08, Schalchen - Vorchdorf, 18:00 SK Schärding - SPG Friedburg/Pöndorf.

In der Landesliga Ost erreichte Viktoria Marchtrenk in Vorderweißenbach ein 2:2 und gewann daheim gegen Aufsteiger Traun 3:1. In der 3. Runde trennte sich Viktoria wieder daheim gegen Gallneukirchen mit einem 1:1. Nun gab es in Rohrbach eine 1:5-Schlappe. Im Baunti-Landescup ist Viktoria in der 3. Runde daheim gegen Wallern erst in der Verlängerung mit 1:3 ausgeschieden.
Buchkirchen gegen SV Pichl 2:0
In der Bezirksliga Süd kam es in der 5. Runde zum Lokalderby Buchkirchen gegen SV Pichl, das die Heimischen 2:0 gewannen. Gleichzeitig spielte SPG Allhaming/Weißkirchen jrs. in Neukirchen 0:0. Gunskirchen erreichte in Schlierbach ein 2:2. In der 5. Runde kommt es zum Lokalderby Gunskirchen gegen Buchkirchen, Allhaming (gegen Schlierbach) und SV Pichl (gegen UVB Juniors) haben Heimspiele.
4. Runde: Buchkirchen - Pichl 2:0, Neukirchen/V.-Puchkirchen - SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b 0:0, Gschwandt - Kammer 0:0, Taufkirchen/Tr. - Ohlsdorf 2:6, Schlierbach - Gunskirchen 2:2, UVB Juniors - Frankenburg 0:1, Neuhofen/Krems - Gallspach 1:4.

Tabelle Bezirksliga Süd: 1. Frankenburg 12/4 (7:3), 2. Ohlsdorf 9/4 (13:6), 3. Gallspach 7/4 (10:6), 4. SPG Allhaming/Weißkirchen Jrs. 7/4 (7:4), 5. Kammer 7/4 (6:4), 6. Schlierbach 5/4 (8:8), 7. SV Pichl 5/4 (4:5), 8. Gschwandt 5/4 (3:5), 9. Buchkirchen 4/4 (5:5), 10. Taufkirchen/Tr. 4/4 (10:14), 11. Neuhofen/Kr. 4/4 (6:12), 12. Gunskirchen 3/4 (8:9), 13. Neukirchen/P. 2/4 (2:5), 14. UVB Juniors 1/4 (3:7). 
5. Runde (14./15. September): FR 19:45 Taufkirchen/Tr. - Gschwandt, SA 16:00 Gunskirchen - Buchkirchen, Ohlsdorf - Gallspach, Frankenburg - Neuhofen/Krems, Kammer - Neukirchen/V.-Puchkirchen, SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b - Schlierbach, 18:00 Pichl - UVB Juniors.

Thalheim 4:0 gegen RW Lambach
Die 1. Klasse Mitte-West kam es in der 4. Runde zum Lokalderby Thalheim (1.) gegen RW Lambach (6.), die Zaiser-Schützlinger untermauerten die Tabellenspitze mit einem klaren 4:0-Heimerfolg! Bereits am DONNERSTAG spielt Thalheim aufgrund eines Platztausches daheim gegen Peterskirchen!
Die Stadlinger Juniors unterlagen in Rottenbach 1:2. Blaue Elf Wels verlor daheim gegen Haag 0:1, BW Stadl-Paura und Peterskirchen trennten sich 1:1 und Krenglbach gegen Hohenzell endete 0:0. Erfolgreich war hingegen Offenhausen beim 3:2-Erfolg in Neuhofen/Kr.

4. Runde: Thalheim - Lambach 4:0, Rottenbach - SPG ATSV Stadl-Paura Juniors/FC Edt 2:1, Blaue Elf Wels - Haag 0:1, BW Stadl-Paura - Peterskirchen 1:1, Krenglbach - Hohenzell 0:0, Neuhofen i.I. - Offenhausen 2:3, Gaspoltshofen - Pram 2:4.
Tabelle 1. Klasse-Mitte-West: 1. Thalheim 12/4 (13:1), 2. Haag a.H. 10/4 (6:1), 3. Pram 9/4 (10:6), 4. Offenhausen 8/4 (9:4), 5. Rottenbach 6/4 (5:8), 6. Krenglbach 4/4 (6:6), 7. Neuhofen/I. 4/4 (7:8), 8. Peterskirchen 4/4 (8:10), 9. Blaue Elf Wels 4/4 (4:6), 10. SPG Stadl-Paura Jun./Edt 4/4 (7:10), 11. RW Lambach 4/4 (3:7), 12. Hohenzell 3/4 (1:4), 13. Gaspoltshofen 3/4 (8:13), 14. BW Stadl-Paura 2/4 (4:5).
5. Runde (13./15./16. September): DO 19:00 Thalheim - Peterskirchen, SA 16:00 Lambach - Krenglbach, SPG ATSV Stadl-Paura Juniors/Edt - Pram, Haag a.H. - BW Stadl-Paura, Rottenbach - Neuhofen, SO 16:00 Offenhausen - Blaue Elf Wels, Hohenzell - Gaspoltshofen.

ESV Wels 3:0 auswärts, WSC-Hertha 1b 1:4 auswärts
In der 2. Klasse Mitte-Ost siegte in der 4. Runde ESV Wels beim Leader Oftering 3:0, WSC-Hertha 1b unterlag hingegen in Walding 1:4. In der 5. Runde folgen dann Heimspiele für ESV Wels (gegen Wallern 1b) und WSC-Hertha 1b (gegen Aschach) Heimspiele.
4. Runde: Oftering - ESV Wels 0:3, Rottenegg - Schlüßlberg 3:4, Hartkirchen - Feldkirchen/D. 1:0, Aschach/D. - Kirchberg-Thening 0:0, Walding - WSC Hertha 1b 4:1, Prambachkirchen - Wallern 1b 4:2. Spielfrei: Mühlbach.

Tabelle 2. Klasse Mitte-Ost: 1. Walding 9/4 (12:7), 2. Oftering 9/4 (7:6), 3. Hartkirchen 9/4 (6:5), 4. Kirchberg-Thening 7/4 (9:4), 5. ESV Wels 7/3 (9:5), 6. Feldkirchen 6/4 (16:5), 7. Aschach/D. 6/4 (7:5), 8. Prambachkirchen 5/3 (9:7), 9. Mühlbach 3/3 (5:6), 10. Schlüßlberg 3/4 (8:15), 11. Rottenegg 3/4 (9:18), 12. Wallern 1b 1/3 (5:10), 13. WSC-Hertha 1b 0/4 (5:14).
5. Runde (15./16. September): SA 16:00 Oftering - Rottenegg, Schlüßlberg - Hartkirchen, SO 16:00 WSC Hertha 1b - Aschach/D., ESV Wels - Wallern 1b, Feldkirchen/D. - Walding, Mühlbach - Prambachkirchen. Spielfrei: Kirchberg-Thening.

FCW Juniors 11:0 (!) daheim gegen Weibern
Die 2. Klasse Süd-Ost schoss in der 5. Runde FCW Juniors im Heimspiel Gegner Weibern mit einer 11:0-Packung aus der HUBER-Arena. Fünf Tore steuerte Kenan Zeckanovic bei. Im Lokalderby Steinerkirchen gegen Steinhaus gab es ein 0:0. In der 5. Runde spielt FCW Juniors in Steinhaus und Steinerkirchen in Kematen i.I. 
4. Runde: FC Wels Juniors - Weibern 11:0, Grieskirchen Juniors - TSV Timelkam 1:3, Steinerkirchen - Steinhaus 0:0, ATSV Timelkam - Meggenhofen 0:6, Kematen a.I. - Kohlgrube/W. 3:3, Hofkirchen/Tr. - Geboltskirchen 3:0. Spielfrei: Niederthalheim.

Tabelle 2. Klasse Mitte-West: 1. TSV Timelkam 12/4 (12:2), 2. FCW Juniors 7/4 (20:8), 3. Niederthalheim 7/3 (8:2), 4. Meggenhofen 7/4 (12:10), 5. Kematen/I. 7/4 (9:8), 6. Kohlgrube 4/3 (8:5), 7. Steinhaus 4/4 (4:4), 8. Hofkirchen/Tr. 4/3 (6:8), 9. Weibern 4/3 (6:18), 10. Grieskirchen Juniors 3/4 (8:10), 11. Steinerkirchen 3/4 (3:5), 12. Geboltskirchen 3/3 (2:7), 13. ATSV Timelkam 2/4 (3:14).
5. Runde (14./15./16. September): FR 20:00 Kohlgrube/W. - Geboltskirchen, SA 16:00 Steinhaus - FC Wels Juniors, Weibern - Grieskirchen Juniors, TSV Timelkam - ATSV Timelkam, SO 16:00 Kematen a.I. - Steinerkirchen, Niederthalheim - Hofkirchen/Tr. Spielfrei: Meggenhofen.
Die Welser Gesamtbilanz der fünf Fußball-Teams hat sich durch das 11:0 der FCW Juniors etwas verbessert. In 29 Spielen gab es 9 Siegen, 6 Remis und bereits 14 Niederlagen. Die Torbilanz ist mit 59:62 nur leicht negativ, die Punktebilanz mit 33:54 aber deutlich negativ.


Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!