www.welsin.tv


welsWels Stadt | Sport | 20.03.2018

TVN Wels Mannschaftssieger im 47. max.center-Welscup

Welscup an Offenhauser & Gassner

Der max.center-Welscup hat bereits die 47. Saison beendet. Beim großen Skisport-Finale am 17./18. März holten sich die beiden ESKA-Läufer Theresa Offenhauser und Johannes Gassner (Foto) den Gesamtsieg. Den Volkslauf-Slalom gewannen Theresa Offenhauser und Simon Leitner (TVN Sparkasse Wels), den Volkslauf-RTL Pia Rütershoff (SV Gratner Edt) und Johannes Gassner. Den abschließenden sechsten Bewerb, einen weiteren RTL, gewannen Offenhauser und Gassner.
Bis zum Saisonfinale spannend blieb der max.center-Welscup. Am Ende gewann der Skiklub Wels die Damen- und Herren-Wertung. Der Welser TVN holte sich mit 26 Punkten Vorsprung die Mannschaftswertung.
Das Abschlussweekend der Rennserie in Hinterstoder war ein Herzschlagfinale. Die positive Überraschung gab es am Sonntag für alle Rennläufer: Während in Wels "Schneegestöber" herrschte, schien in Hinterstoder bereits die Sonne. Also optimale Bedingungen für die Rennen des TVN Sparkasse Wels und den Abschluss-RTL von TVN/Union Stadl-Paura. Bei den Kindern dominierten Lara Bacherer (ESKA Wels) und Valentin Poschacher (TVN Sparkasse Wels) ihre Bewerbe.

Vor dem Welscup-Finale waren drei Damen und fünf Herren Anwärter auf die Gesamtsiege. Bei den Damen holte sich schließlich Theresa Offenhauser (ESKA Wels) mit einem Sieg im letzten Lauf die Gesamtwertung vor Alexandra Zemsauer und Anna Keppelmüller (beide TVN Sparkasse Wels). Bei den Herren gewann Johannes Gassner (ESKA Wels) mit zwei Tagesbestzeiten.
Alexander Oppeneder (SCU Eberstalzell) beendete den Welscup zwar punktegleich mit Johannes Gassner, durch die höhere Anzahl der Tagessiege ist Johannes Gassner Gesamtsieger und Oppeneder Zweiter. Simon Leitner (TVN Sparkasse Wels) platzierte sich auf Platz 3, ihm fehlten nur 0,1 Sekunden im letzten Rennen zum Gesamtsi
eg.
Gesamtwertung Herren 2018: 1. Johannes Gassner (ESKA Wels) 396 (98-98-100-100/Streichpunkte 194) und Alexander Oppeneder (SCU Eberstalzell) 396 (99-100-98-99/89), 3. Simon Leitner 394 (100-100-99-95/87) 4. Andreas Lorenz 392 (99-98-97-98/191), 5. Christian Weidinger (alle TVN Sparkasse Wels) 385 (97-95-96-97/190), 6. Tobias Lebelhuber (SCU Eberstalzell) 383 (96-94-97-96), 7. Simon Kepplinger 380 (94 -93-9796/91), 8. Wolfgang Sexlinger 376 (95-94-93-91/86), 9. Bernhard Weissenecker (alle TVN Sparkasse Wels) 374 (97-94-93-90), 10. Florian Müller 364 (92-90 91-91/177),
11. Nico Klinglmayr (beide ESKA Wels) 363 (93-92-85-89/89), 12. Adolf Schönberger (SV Gartner Edt) 359 (84-91-92-92/81), 13. Maximilian Irger 358 (91-90-89-88/168), 14. Andreas Buchner 341 (88-88-83-82/141), 15. Sebastien Stadler (alle ESKA Wels) 331 (79-82-87-83/151). Insgesamt 88 Läufer sammelten Welscup-Punkte!

Klassensieger. U14: Florian Müller (ESK Wels), U 16: Alexander Oppeneder (SCU Eberstalzell), U18: Andreas Buchner (ESKA Wels), U21: Simon Leitner (TVN Sparkasse Wels), Allg. Klasse: Johannes Gassner (ESKA Wels), AK I: Christian Weidinger (TVN Sparkasse Wels), AK II: Josef Wörtner (ESKA Wels), AK III: Wolfgang Sexlinger (TVN Sparkasse Wels), AK IV: Günther Gabauer (Askö Marchtrenk).
Gesamtwertung Damen 2018: 1. Theresa Offenhauser (ESKA Wels) 399 (100-100-99-100), 2. Alexandra Zemsauer 395 (99-99-98-99), 3. Anna Keppelmüller 389 (97-97-97-98/Streichpunkte 192), 4. Nina Neulinger 387 (96-98-96-97/179) 5. Leonie Doppelbauer (alle TVN Sparkasse Wels) 384 (94-98-96-96/93), 6. Jana Stanek 378 (96-95-93-94), 7. Lisa-Maria Binder 374 (94-93-93-93/178) und Evelyn Irger (alle ESKA Wels) 374 (93-96-91-94/178), 9. Sarah Ehrengruber (SCU Eberstalzel) 368 (92-92-89-95/176), 10. Andrea Estfeller (ESKA Wels) 367 (90-92-95-90/178), und Sandra Weissenecker (TVN Sparkasse Wels) 367 (90-95-93-89/172). Insgesamt 46 Läuferinnen sammelten Welscup-Punkte!
Klassensiegerinnen. U14: Anna Keppelmüller, U16: Nina Neulinger (beide TVN Sparkasse Wels), U18: Sarah Ehrengruber (SCU Eberstalzel), U21: Teresa Estermann (TVN Sparkasse Wels), Allg. Klasse: Therese Offenhauser (ESKA Wels), AK I: Adrienn Neulinger, AK II: Alexandra Zemsauer (beide TVN Sparkasse Wels).
In der Mannschaftswertung holte sich Titelverteidiger TVN Sparkasse Wels (2079 Punkte) neuerlich den Gesamtsieg vor Skiklub ESKA Wels (2053), SCU Eberstalzell (1177) und Gartner Edt (1087). Auch im Kinder-Welscup gewann TVN Sparkasse Wels (599 Punkte) vor Skiklub ESKA Wels (583) und TSU Stadl-Paura (402). 
Kinder-Welscup 2018
Mädchen U8: 1. Nina Schröck 99, 2. Sophie Hülsmann (beide ESKA Wels) 98, 3. Lena Holzinger (TVN Sparkasse Wels) 95 Punkte.
Mädchen U10: 1. Ruth Schweighofer 100, 2. Anna Hülsmann (ESKA Wels) 97, 3. Livia Strasser (ESKA Wels) 93 Punkte.
Mädchen U12: 1. Lara Bacherer (ESKA Wels 100, 2. Miriam Angerer und Sara Hain (beide TVN Sparkasse Wels) je 96 Punkte.
Burschen U8: 1. David Miessner (TVN Sparkasse Wels) 97, 2. Xaver Parzer (TSU Stadl-Paura) 93, 3. Jakob Hetzmannseder (TSU Stadl-Paura) 73 Punkte.
Burschen U10: Nicolas Holzinger und Fabian Keppelmüller je 98, 3. Raphael Mayr (alle TVN Sparkasse Wels) 97 Punkte.
Burschen U12: 1. Valentin Poschacher 100, 2. Niklas Schachinger 96, 3. Daniel Angerer (alle TVN Sparkasse Wels) 91 Punkte.

Die Gesamt-Siegerehrung erfolgt am Sonntag, 8. April, beim Sponsor max.center, der an diesem Tage extra den Eventbereich öffnet.

Mehr zum Thema Sport

23.09.2020 - 19:06:43