Freitag, 9. Dezember 2022 

welsÜberregionales | Geschehen | 14.11.2013

Sport-Union OÖ lud wieder auf das Kristallschiff

Applaus für „Stille Helden 2013“

Get the Flash Player to see this player.

Die Sport-Union Oberösterreich lud am 14. November zur Ehrenamtsgala „Stille Helden des Sports 2013“ auf das Kristallschiff, das von Linz aus auf der Donau unterwegs war. Mit rund 300 Ehrenamtlichen war das stilvolle Schiff bis auf den letzten Platz gefüllt. Wir waren mit der Kamera dabei!
Im Eingangsbereich sorgte Fußball-„Legende“ Ernst Knorrek mit seinen „White Hair Stars“ für die musikalische Untermalung, das Bordteam rund um Heidi Bergbauer von Wurm + Köck war darauf bedacht, dass die „Stillen Helden des Sports“ nicht durstig oder hungrig blieben.
In ihren Reden betonten Union-Präsident Franz Schiefermair und Sportlandesrat Dr. Michael Strugl die große Bedeutung des Sports und besonders auch deren ehrenamtlich engagierten Mitarbeiter. So sind es immer wieder jene Menschen, die mehr tun als es ihre Pflicht ist, die Großes für unser Bundesland und vor allem für die Jugendlichen und deren Entwicklung leisten.
Hervorgehoben. Aus den nominierten fleißigen Helfern im Sport wurde eine besonders verdiente Sportpersönlichkeit auserwählt und zum „Stillen Helden 2013“ gekürt. Nach Bernhard Zauner (UVB Hinzenbach) 2011 und Franz Wamser (EHC Black Wings Linz) 2012 wurde heuer die große Ehre Renate Wiesinger von der Union Eferding/Stamm zuteil. Sie ist im Verein unter anderem für die Nachwuchsbetreuung der Geräteturner zuständig, als Obfrau hat sie jedoch noch weit mehr Aufgaben zu bewältigen.
Überraschung. Wie auch ihre beiden Vorgänger ahnte die bescheidene Funktionärin nichts von dieser Auszeichnung, die Freude war dementsprechend groß und die eine oder Freudenträne konnte in ihren Augenwinkel entdeckt werden. Traditionsgemäß gab es für Renate Wiesinger eine Urkunde sowie eine Torte im Turnsaal-Design - von der Bäckerei Hofmann - liebevoll Wiesingers sportlicher Leidenschaft entsprechend kreiert.
Petra Frey, die im Vorjahr krankheitsbedingt von Simone vertrete wurden, präsentierte sich von ihrer besten musikalischen Seite und punktete mit Sympathie und starker Stimme.
Bei seinen Schlussworten bedankte sich Union-Präsident Franz Schiefermair einmal mehr bei den Ehrenamtlichen, die tagtäglich in ihren Vereinen wertvolle Sportarbeit leisten. Landesrat Dr. Michael Strugl zeigte seine Wertschätzung, indem er sich trotz vollem Terminkalender gerne die Zeit nahm und den ganzen Abend gemeinsam mit den „Stillen Helden“ an Bord verbrachte.
Und wenngleich die Torte von Renate Wiesinger nicht ausreichte, um 300 Personen zu verköstigen, so verteilte die bescheidene Funktionärin dennoch ihre „Trophäe“ unter den Anwesenden.
Da kam wieder einmal Freude auf (im Bild von links): LR Dr. Michael Strugl, Union-Präsident Franz Schiefermair, Stille Heldin 2013 Renate Wiesinger (SU Eferding/Stamm), Stiller Held 2011 Bernhard Zauner (UVB Hinzenbach) und Stiller Held 2012 Franz Wamser (SU Black Wings Linz).




 



Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!