Mittwoch, 26. Februar 2020 

welsWels Stadt | Geschehen | 29.05.2012

Innenstadt lebte auf, doch dann kam Regen

ShoppingNight startete trocken

Get the Flash Player to see this player.
Mit dem Zauberwort „ShoppingNight“ hat sich die Welser Innenstadt seit 2003 einen gesellschaftlichen Höhepunkt geschaffen, der sich auch wirtschaftlich bezahlt macht. Im Vorjahr konnte selbst ein minutenlanger Regenguss während der Bade-Modenschau die Freude an dem Abend kaum schmälern.
Für 1. Juni am Abend war trockene Witterung für das Stadtgebiet vorausgesagt, dazu kam eine angenehme Wärme und schon schien die „ShoppingNight“ wieder einmal gelungen. Doch dann kam nach drei Stunden Regen dazwischen. Wir bringen einen Filmbericht vom gelungenen Start! 
Ein Kompliment wieder vor allem jenen Geschäftsleuten, die kreativ ab 17.00 bis 22.00 Uhr mitmachten (jedes Jahr sind es mehr). Dazu ein kräftiges Lob auch den Mitgliedern des Welser Wirteringes, die die Ringstraße wiederum zu einem Open-Air-Heurigen verwandelten.
Belebte Innenstadt. So gab es wieder eine Showbühne auf der Ringstraße (im kleineren Format vor der Bawag) mit der Pop-Rock Coverband „Rocket“ und eine Modenschau der Welser Kaufleute. Auf dem Stadtplatz wurde ein Soccer-Fun-Park von bet-at-home und Power Horse geboten, auf dem Kaiser-Josef-Platz konnten Jugendliche ein Wasserball-Abenteuer (Aqua Splash) nützen, für musikalische Unterhaltung sorgt die Band „Blue Pint“ bei winwin. Moden Neugebauer belebte wie gewohnt die Pfarrgasse mit der Band „Little Wings“.
Tombola mit zwei Siegerinnen? 
Mit einem 10-Euro-Tombola-Los, das man schon seit 18. Mai im Wels-Info und in der Sparkasse kaufen konnte, und dank der Welser Sponsorfirma Machacek („Energie in Bewegung“) winkte einem Gewinner ein Smart, das perfekte Stadtauto im Wert vom mehr als 10.000 Euro.
Die Verlosung erfolgte um 22.00 Uhr auf der Showbühne - plötzlich standen aber mit Annelies Nemes (Schubert Stuben) und Traudl Kastner (Seniorchefin des gleichnamigen Juweliers) zwei Gewinnerinnen mit der selben Glücksnummer auf der Bühne. Da bewährte sich die Anwesenheit eines Notars, bei der Stichwahl siegte die Wirtin mit der höheren Zahl und widmete den Smart ihren Enkelkindern. Für die Unterlegene gab es aber auf der Bühne nicht einmal einen Händedruck des Bedauerns oder einen Trostpreis...
Der Erlös aus der Tombola geht an den Welser Krisen- und sozialen Hilfsfonds zur Unterstützung notleidender Welser Familien.
Gratis-Linienbus und Heimfahrt-Sammeltaxi um 1 (!) Euro
Bereits ab 17.00 Uhr (!) konnten die Besucher der Innenstadt kostenlos mit der Linie Wels in die Innenstadt fahren. Das Parken war ab 18.00 Uhr in der gesamten Gebührenzone der Innenstadt genauso kostenlos wie im nahen Messegelände. Für die Heimfahrt botg sich das Sammeltaxi West zum Spezialtarif von 1,00 Euro (bis 4.45 Uhr früh!) an. Haltestellen Stadtplatz/Stadtpfarrkirche und KJ-Platz/Verkehrsinsel. Anruf mindestens 30 Minuten vorher unter Tel. (07242) 206969 (Info: www.liniewels.at)
Zur Erinnerung einige Fotos der „ShoppingNight“ 2011 und unser Filmbeitrag der „ShoppingNight“ 2010 unter dem Direktlink http://www.welsin.tv/news.php?id=1986 

Bildergalerie

Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!