Freitag, 6. Dezember 2019 

welsWels Stadt | Sport | 16.05.2012

Schüler konnten sich live informieren

Wels lud zum SNOOKER OPEN

Get the Flash Player to see this player.
Am 16. Mai begannen bei den 15. AUSTRIAN SNOOKER OPEN die Gruppenspiele (Best of 5 Frames) mit Amateure! Am Vormittag waren Schüler eingeladen den Snooker-Sport kennenzulernen und den Sport zusammen mit heimischen Spitzenspielern zu testen. Das ist ein Projekt der LSO Landessport- Organisation, um Jugendlichen den Snooker-Sport näherzubringen. welsin.tv war mit der Kamera dabei und bringt einen Filmbericht über die überaus nette Begegnung zwischen Volksschülern und Snookern.
HINWEIS: Die Aufzeichnung von der LIVESTREAM Direktübertragung unter Direktlink www.youtube.com/watch
Der Engländer Judd Trump (Bild) war Titelverteidiger nach dem Turniersieg 2010 in Wels. Bei den Snooker Open waren neben den heimischen Amateurspielern mehrfache Weltmeister vertreten. Nicht die bloße Anwesenheit, sondern das Wohlergehen der Topstars steht für Fichtner im Vordergrund: „Wir machen Ausflüge mit ihnen, wie etwa zum Traunsee. Mit diesem Turnier läuten sie hier nach einer langen Saison auf der Profi-Tour ihren Urlaub ein.“ 
Die Top-Stars des Snooker-Turniers in Wels   
John Higgins (Sco/Foto): Spitzname „The Wizard“. Größter Erfolg: Weltmeistertitel 1998, 2007, 2009, 2011. Ranglisten-Turniersiege: 24, (dzt. Weltrangliste: Nr. 6), Preisgeld: 6,15 Millionen Euro.
Mark Williams (Gb): „The Welsh Potting Machine“. Größter Erfolg: Weltmeistertitel 2000, 2003 (dzt. Weltrangliste: Nr. 2), Preisgeld: 4,92 Mio. Euro
Judd Trump (Gb): „The Ace“. Größter Erfolg: Titelverteidiger Austrian Open 2010. Ranglisten-Turniersiege: 2  (dzt.Weltrangliste: Nr. 3).
Ein Highlight während des Turniers war die „Welcome Party“ im Boutique Hotel Hauser**** werden. Bei dem geselligen Abend in "Edi‘s Bar" hatten Snooker-Interessierte Gelegenheit haben Spieler, Referees, Sponsoren und das Organisationsteam persönlich kennenzulernen.
Turnierinfo:
www.snooker-wels.at
AUSTRIAN SNOOKER OPEN 2012
Mittwoch, 16. Mai
(Eintritt frei!): Gruppenspiele (Best of 5 Frames) 9:00, 11:00, 13:00, 15:00, 17:00 & 19:00 h. Nur Amateure! Plus Carry-Over Partien.
Donnerstag, 17. Mai: Gruppenspiele der Amateure (Best of 5 Frames) 9:00, 11:00, 13:00, und dazu die Profis 15:00, 17:00 h.    
Freitag, 18. Mai: Gruppenspiele der Amateure (Best of 5 Frames) 9:00, und dazu die Profis 12:00, 14:00 & 16:00 h.  Ab 18:00 (Erste Hälfte der Letzten 64 Spieler - Best of 5 Frames)
20:30 „Official Welcome Party“ in Edi’s Bar im Boutique-Hotel Hauser.
Samstag, 19. Mai: Ab 10:00 (Zweite Hälfte der Letzten 64 Spieler - Best of 5), ab 12:00 Die Letzten 32 (Best of 5), ab 14:30 (Erste Hälfte des Achtenfinales Finale - Best of 5), ab 16:00 (Zweite Hälfte des Achtelfinales - Best of 5)
20:30 „Player’s Party“ im Soundtheatre, Stelzhamerstraße 9, mit Buffet und „The Dutch Tenor“ Mario Veltman.
Sonntag, 20. Mai: Ab 9:00 (Viertelfinale - Best of 7), ab 12:00 (Halbfinale - Best of 9), ab 15:30 (Finale - Best of 11).
                        
Das hat Wels geschafft: O'Sullivan war hier zu Gast
Gerade hat Ronnie O'Sullivan (Bild) im legendären Crucible-Theater in Sheffield seinen bereits vierten Snooker-Weltmeistertitel erspielt. Dank Eurosport konnte man sich wieder für diesen tollen Sport begeistern. Schon schauen die Snooker-Freunde auf das kommende Turnier in Wels.
Ing. Christof Fichtner als Präsident und sein Team vom 1. Welser Union Wels Billard Club hatten es geschafft den Ausnahme-Snooker 2010 zu einem Kick-off zum Turnier 2010 nach Wels zu locken. O'Sullivan war zusammen mit Steve Davis (6facher Weltmeister), Shooting-Star Mark Selby und Shaun Murphy (Weltmeister 2005) am 7.2.2010 in Wels und dank unserer Plattform kann man den Snooker-„Staatsbesuch“ nachvollziehen. Direktlink
Kick-off-Event 2010
http://www.welsin.tv/news.php?id=1802
Der Londoner Ausnahmekönner hatte allerdings  nach 17 Turnier-Tagen genug vom Snooker-Sport und kündigte zumindest eine halbjährige Pause an. Und schon munkelt man er werde sich überhaupt aus dem Spitzensport zurückziehen. 18:11 besiegte der 36-Jährige seinen Landsmann Allister Carter im WM-Finale. Snooker-Legende Stephen Hendry war nach dem Viertelfinal-Aus bei der WM offiziell zurückgetreten.
Noch ein Blick zurück dank der wels.tv-Plattform
14. Austrian-Open
in Mai 2010 Direktlink
http://www.welsin.tv/news.php?id=1967
Amateur-WM 2008 in Wels Direktlink
http://www.welsin.tv/news.php?id=1101
Austrian-Open 2007  in Wels Direktlink
Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!