Montag, 28. November 2022 

welsWels Stadt | Geschehen | 19.01.2012

Karl Schwarzmair führte 20 Jahre die Volkshochschule

Leiter der Welser VHS verstorben

Nicht nur im Magistrat der Stadt Wels herrscht Trauer über den Tod von Karl Schwarzmair (Bild), der in der Nacht auf den 19. Jänner im Klinikum Wels verstorben ist. Besonders beliebt war er als Reiseleiter, der über ein enormes geschichtliches Wissen verfügte. Verabschiedet wurde der durch eine Krebserkrankung Verstorbene am 25. Jänner auf dem Stadtfriedhof.
1992 übernahm Karl Schwarzmair (62) die Leitung der Volkshochschule Wels und war seit 1988 im Dienste des Magistrates Wels. Zuvor war er acht Jahre Professor in der HAK I, durch seine freiberuflichen Kurse für Erwachsenenbildung in Englisch und Russisch fand er den Kontakt zur VHS. 
Als interessierter Weltreisender war er aber auch für die VHS als Reisebegleiter unterwegs. Sein spezielles Interesse galt Russland und dessen Sprache.
Seine Reisen führten ihn durch ganz Europa, Neuseeland, Australien und Ozeanien. Er hielt auch viele Diavorträge und freute sich zuletzt über die Umsiedlung in das Welser Schmuckkästchen Herminenhof, wo auch die Volkshochschule eine entsprechende Heimstätte fand.
Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!