Freitag, 7. August 2020 

welsWels Stadt | Sport | 22.04.2009

Tolles Ladies-Team steht bereits im Finale

WBC „vernichtete“ Meister Fürstenfeld

Get the Flash Player to see this player.
RÜCKBLICK. Angesichts des tollen Erfolges gegen Meister Fürstenfeld im Fernsehspiel bringen wir einen kurzen, aber sehr interessanten Zusammenschnitt des PREMIERE-Fernsehberichtes. Intwerview mit Brandon Thomas, Abschied von Flagan Prince und die letzten fünf Spielminuten des eindrucksvollen Sieges mit 107:86.
Ostersonntag in der KraftwerkArena: Die WBC Ladies, das letzte sportliche Erbe von Herwig Petodnig gewannen 72:67 gegen Herzogenburg (und stehen bereits im Finale - siehe weiter unten). 24 Stunden später am Ostermontag schoss das geschwächte Herren-Team im letzten Heimspiel der Hauptrunde 1 Titelverteidiger Fürstenfeld beim Premiere-Livespiel regelrecht aus der Halle. Eine tolle Revanche für die knappe Niederlage im Cupfinale, der WBC gewann mit 107:86 (!).
Für die Korner-Schützlinge geht es noch um Platz 3 oder 4, der im Viertelfinale Heimvorteil beinhaltet. Brandon Thomas (Bild) war wieder der überragende Werfer mit 31 Punkten. Der US-Boy glänzte zuvor beim All-Star-Match in Wien als MvP (All Stars mit 149:144 Sieger) und gewann den Drei-Punkte-Bewerb. In der Hauptrunde 1 stehen nun nur noch zwei Auswärtsspiele (Kapfenberg, Traiskirchen) auf dem Programm. Ab 23. April beginnen dann die Viertelfinale.
Tabelle (aktuell): 1. Gmunden 42/30 (+274), 2. Fürstenfeld 40/30 (+116), 3. Kapfenberg 36/30 (+74), 4. Traiskirchen 36/30 (+79), 5. WBC Kraftwerk 36/30 (+77), 6. Oberwart 34/30 (+108).
Runde 8: Traiskirchen - Gmunden 97:91 n.V., Oberwart - Kapfenberg 80:70, WBC Kraftwerk - Fürstenfeld 107:86 (23:22, 28:24, 25:19, 31:21). Thomas 31, Nelson 22, Lamesic 16, Fields 14, Moore 13, Klette 8, Woschank 3. 
Runde 9 (16./17. April): DO 19:30 Kapfenberg - WBC Kraftwerk, Gmunden - Oberwart, FR 19:00 Fürstenfeld - Traiskirchen.
Runde 10 (19. April): SO 18:00 Traiskirchen - WBC Kraftwerk, Gmunden - Kapfenberg, Oberwart - Fürstenfeld.
Für das anschließende Viertelfinale sind alle sechs Teams der H1 sowie die zwei bestplatzierten Teams der H2 qualifiziert. Das Viertelfinale (23. April bis maximal 6. Mai), die Semifinali (10. bis maximal 24. Mai) und das Finale (ab 28. Mai) werden jeweils im Modus best-of-five gespielt. Der Meister wird dann spätestens am 11. Juni feststehen.
WBC Ladies bereits im Finale
Doch noch einmal zurück zu den Ladies. Damir Kuranovic hat überraschend kurz nach dem Start der Damen-Bundesliga das Ladies-Team nach dem fatalen Petodnig-Unfall als neuer Coach „geerbt“. Und der Erfolg ist erstaunlich. Das junge Team steht nach zwei Heimsiegen gegen Erzrivalen Herzogenburg und einem 77:69 in Herzogenburg mit dem 3:0 bereits im Finale, wo man auf Titelverteidiger Flying Foxes Post SV Wien. Außerdem hat der Verein dank Hartnäckigkeit den Ausschluss des Teams (keine unberechtigte Spielerin im Einsatz) aus dem Cupfinale verhindert.
Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!