www.welsin.tv


welsWels Stadt | Kultur | 29.10.2008

Bis 28. November zugunsten Hospizbewegung

Viermal "Schubertiade" in Wels

Get the Flash Player to see this player.
Am 28. Oktober begann eine vierteilige Konzertreihe unter dem Titel „Schubertiade“ und zugunsten der Hospizbewegung Wels. Initiator Alfred Ecker lud zum Auftakt in den Galeriesaal der Stadthalle ein. Dr. Franz Doblhofer (Bild) spricht als Obmann über die Hospizbewegung, die kürzlich ihr 10jähriges Bestehen feiern konnte. welsin.tv war mit der Kamera dabei und bringt einen Videobeitrag.
Zum Auftakt musizierten und sangen junge Künstler mit einem Streichquartett bzw. Quintett (Christoph Kögler, Magdalena, Ronald und Sebastian Ecker, Sabine Strobl) und Trio (Sandra Milla, Lisa Rescheneder, Christine Neudorfer.
Die Reihe der Benefizkonzerte wird im November fortgesetzt und abgeschlossen:
Montag, 3. November: „Schubertiade“ mit Michael Nowak, Irene Dichtl , Alfred Wahlmüller, Herbert und Alfred Ecker, Peter Kögler, Hans Illich, Wolfgang Kastner, Alfred Thurner, Rudolf Greiner. 19.00 h, Neue Galerie NÖFA, Anzengruberstraße.
Donnerstag, 20. November: „Schubertiade“ mit dem Tassiliquartett. 19.00 Uhr, Schloss Puchberg, Spiegelsaal.
Freitag, 28. November: „Schubertiade“ mit Kirchenchor St. Stephan und Orchester. 19.00 h, Wallfahrtskirchen Maria Schauersberg.
Kartenvorverkauf und Infos: Tel. 07242-54836 oder alfred.ecker@gmx.net. Eintritt: 15,00 (Vvk. 12,00), Kinder freier Eintritt. Zugunsten der Hospizbewegung Wels Stadt/Land.
Mehr zum Thema Kultur

06.04.2020 - 02:59:44